6 grandiose Bordeinrichtungen von Royal Caribbean

Royal Caribbean International ist zweifelsohne die Reederei mit den innovativsten Bordeinrichtungen. Die Kletterwand ist längst zum Markenzeichen von RCI geworden, ebenso wie die Eislaufbahn. Mit der Oasis-Klasse setzte die Reederei nicht nur größenmäßig neue Maßstäbe. Auch die beeindruckende Quantum-Klasse, bringt viele Neuerungen aufs Meer.

1. North Star

Das höchste Aussichtsdeck der Welt an Bord eines Schiffes.
• Exklusiv auf den Smart-Ships der Quantum-Klasse
• 360° Ausblick
• 100 m hoch in der Luft

North Star auf der Quantum of the Seas
North Star auf der Quantum of the Seas. © Foto: Royal Caribbean

2. Ultimate Abyss

Die höchste Trocken-Rutsche auf hoher See.
• Exklusiv auf ausgewählten Schiffen der Oasis-Klasse
• Über 10 Stockwerke
• Zwei Personen können gleichzeitig auf zwei Seiten rutschen

3. FlowRider

Auf den Surfsimulatoren können Kreuzfahrer auch an Bord Wellen bezwingen!
• Auf Schiffen der Oasis-, Quantum-, Freedom- und zum Teil auf der Voyager-Klasse
• 12 Meter lang
• Kurse sind buchbar!

4. RipCord by iFLY

Der authentische Fallschirmsprungsimulator ermöglicht bereits das Training für den echten Fall.
• Exklusiv auf Kreuzfahrtschiffen der Quantum-Klasse
• 60 Sekunden fliegen
• Flug in professioneller Ausstattung (Helm, Brille, Anzug, …)

RipCord und FlowRider auf der Quantum of the Seas. © Foto: Royal Caribbean

5. Zip Line Seilrutsche

Mit der Zipline können Ihre Kunden über den Boardwalk durch die Luft sausen.
• Exklusiv auf den Megalinern der Oasis-Klasse
• In 9 Decks Höhe
• Nervenkitzel pur!

6. Lasertag

Unser Laserlichtspiel bei dem zwei Teams in einem aufblasbaren Labyrinth und bei Schwarzlicht gegeneinander antreten.
• Zum Teil auf den Schiffen der Oasis-, Freedom- und Voyager-Klasse
• Der Trensport aus den USA
• Ein Mix aus Videospiel und sportlicher Aktivität – für jedes Alter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>