Abenteuer Fjorde: Alaska

Auch Alaska kann den Titel „Land der Fjorde“ mit Stolz tragen. Eine unbeschreiblich schöne Landschaft lädt ein zu Wanderungen, Kajaktouren, und zum Fischen. Umgeben von Gletschern, unberührter Natur, wildlebenden Tieren, Wasserfällen, Wäldern, verschneiten Gipfeln, faszinierende Felsformationen und Inseln fühlt man sich den Elementen hier näher denn je. An Bord lässt sich die Atmosphäre besonders gut genießen, wenn der Blick auf das vorbeigleitende imposante Panorama gerichtet ist. Die Inside Passage ist ein beliebtes Kreuzfahrtziel in Alaska. Sie stellt einen Seeweg vor der Küste Alaskas (USA) und British Columbias (Kanada) mit einer Küstenlinie von ca. 24.000 km und etwa 1.000 Inseln dar.

Inside Passage und Tracy Arm Fjord

Alaska hat bezaubernde Fjorde

Der College Fjord in Alaska – © Foto: sorincolac / Fotolia.com

Der Teil der Inside Passage, der an Alaskas Küste verläuft, führt Kreuzfahrtschiffe von der Stadt Ketchikan im Süden des Küstenstreifens bis in den Norden nach Skagway. Sitka und Juneau werden auf dieser Strecke gern angefahren. Alle Wege durch die Inside Passage führen durch ein Wirrwarr von Wasserwegen und Inseln – ein wahrlich eindrucksvolles Naturschauspiel.
Der Tracy Arm Fjord liegt etwa 70 km südlich von Juneau. Bis zu 1000 Meter hohe Felswände ragen aus dem Wasser, Gletscher und Wasserfälle reihen sich ein – der enge Tracy Arm Fjord schlängelt sich etwa 50 Kilometer weit durch Alaska, bis am Fjordende die Zungen des Sawyer-Gletschers ein Weiterfließen verhindern. Diese Gletscher kalben regelmäßig, besonders im Sommer, so dass nicht selten riesige Eisblöcke im Fjord fließen. Insgesamt sind 20 Prozent des Fjords von Eis bedeckt.
In den Wäldern, die sich über die Hänge ziehen, leben Schwarzbären, Bergziegen, Wölfe, Dammwild und viele andere Tiere. Seehunde, Wale und Seelöwen können häufig im Wasser entdeckt werden. Außerdem ist das Aufkommen von Adlern und andere Küstenvögeln hier sehr groß. Die Fahrt durch den Tracy Arm Fjord ist mit diesen vielfältigen Eindrücken ein Naturspektakel der ganz besonderen Art.

Der College Fjord in Alaska

Der College Fjord im Norden des Prince-William-Sound (in der Nordspitze des Golfs von Alaska) ist eine weitere bekanntes Fjordlandschaft. Der College Fjord beherbergt fünf große und zahlreiche kleine Gletscher, die auf einer Tour durch das Fjordgebiet zu besichtigen sind. Der Fjord erhielt seinen Namen von seinen Entdeckern – Universitäts-Professoren entdeckten ihn auf einer Exkursion und benannten den Fjord sowie die Gletscher nach berühmten Hochschulen. Die eisige Landschaft bildet ein Panorama, das unvergessliche Eindrücke schafft. Die Ruhe, mit der ein Kreuzfahrtschiff diese Küsten passiert, macht einen absoluten Genuss möglich.
Mit Glück sieht man in diesen Gewässern auch Fischotter und Buckelwale. Die Wale verbringen die Sommermonate vor der Küste Alaskas, um hier vor ihrer Reise nach Süden Kräfte anzusammeln, sie jagen hier in Gruppen Heringschwärme.

 

 

Tagged with 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>