Abenteuer Fjorde: Kanada

Kanada hat unvergleichlich schöne Landschaftsbilder zu bieten, so auch viele Fjorde und fjordähnliche Meeresarme. Das riesige Land kann sowohl im Osten, als auch im Westen mit dem Kreuzfahrtschiff bereist werden. Die Saison für Kreuzfahrten in dieser Region beschränkt sich meist auf die wärmeren Monate zwischen Mai und Oktober.

Kanadas Osten – Neufundland und Labrador & Neuschottland

Eine Provinz im Osten von Kanada ist Neufundland und Labrador. Sie besteht aus einem Festlandteil auf der Labrador-Halbinsel und aus der fjord- und seenreichen Insel Neufundland. Von St. Anthony, Neufundland aus kann man Eisberge beim vorbeitreiben sehen und Wale beobachten. Der Hafen von St. John’s, Neufundland ist durch vorgelagerte Berge ein gut geschützter Naturhafen.

Die Küste von Prince Edward Island in Kanada

Prince Edward Island in Kanada – © Foto: Vibe Images / Fotolia.com

Die Provinz Nova Scotia oder Neuschottland verzaubert Kanada-Besucher mit traumhaft schönen Inseln, spannenden Felsformationen, langen Stränden, grünen Gebirgen, Wasserfällen und dichten Wäldern. Unzählige Fischerorte säumen die Küste. Hier befindet sich auch der Cape-Breton-Highlands-Nationalpark mit dem „Cabot Trail“. Der Park ist eine Hochebene, von der aus sich spektakuläre Blicke auf den Ozean und angrenzende Berge eröffnen. Die hiesige Tierwelt begeistert mit Elchen, Schwarzbären, Seeadlern und Walen. Im Herbst leuchten die Laubbäume in den herrlichen Farben des Indian Summers.
Die Stadt Charlottetown befindet sich mit seinem natürlichen Hafen an der Südküste der Halbinsel und Provinz Prince Edward Island und ist eines der zwei Ballungszentren der Insel. Die Insel bildet an ihrer südlichen Küste die Meerenge Northumberland-Straße, eine Meerenge die die Provinzen Neuschottland und Prince Edward Island voneinander trennt. Auf dem Weg nach Charlottetown durchfährt man zunächst die Northumberland-Straße und durchquert dann eine zwei Kilometer lange und 500 Meter breite Meerenge, die mit der Northumberland-Straße verbunden ist.

Noch weiter in Richtung des kanadischen Festlands, zwischen Neufundland und Labrador und Neuschottland, befindet sich die Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms, die auch Kreuzfahrtschiffe nutzen. Nach einer Passage des Stroms erreicht man den Fjord Saguenay, eine 100 Kilometer lange und bis zu 3 Kilometer breite Seestraße, die bei Tadoussac in den Sankt-Lorenz-Strom mündet. Der Saguenay-Fjord ist Teil des Meeresparks Saguenay-Saint-Laurent. Die Ufer des Fjords und die umliegenden Hügel bilden den Nationalpark Saguenay. Hier kann die spektakuläre Schönheit des Saguenay-Fjords, dem zweitlängsten Fjord Nordamerikas, vom Kreuzfahrtschiff aus bewundert werden. Die Durchmischung von kaltem Süß- und Salzwasser durch die Gezeiten macht die Fjordmündung zu einem wichtigen Nahrungsgebiet verschiedener Walarten, insbesondere für Weißwale.

Kanadas Westen – British Columbia und Vancouver Island

Gebirgszüge dominieren das westliche Kanada, vor allem in British Columbia wird die Küstenlinie von tiefen Fjorden durchschnitten. Gletscher, endlose Wälder, Seen und verschneite Bergwipfel sind die eindrucksvollen Komponenten der Landschaft British Columbias. Die Rocky Mountains sind das wohl bekannteste Gebirge, das die Provinz prägt.

Die Inside Passage ist die Hauptverkehrsader für Schiffsverkehr aller Art, auch für Kreuzfahrten, und wurde vermutlich schon im 17. Jahrhundert befahren. Diese Wasserstraße ist ein Stück des Pazifischen Ozeans, nur spürt man hier die Stürme nicht, die im Pazifik häufig vorkommen. So ist das Klima hier meist recht mild.

Im westlichen British Columbia führt die Inside Passage an Vancouver Island vorbei und reicht hinauf bis nach Alaska. Insgesamt erstreckt sie sich dabei über 1530 Kilometer. In dieser Passage prägen steile Wände und Gletscher die Fjordlandschaft. Unmittelbar vor der Küste reihen sich zahllose Inseln aneinander, durch die sich die Kreuzfahrtschiffe hindurchschlängeln. Auf einer Kreuzfahrt durch diese Naturlandschaft kann man Schwert-und Buckelwale erleben oder Seeotter und Robben zu sehen bekommen.

Tagged with 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>