„AIDAcosma“ – das neueste Schiff von AIDA

AIDAcosma heißt das zweite Schiff der Helios-Klasse und ist somit das Schwesterschiff von AIDAnova. Das neueste Kreuzfahrtschiff von AIDA Cruises soll ab Sommer 2021 Reisen zu den norwegischen Fjorden und in die Ostsee anbieten. Beliebte Ziele sind zum Beispiel St. Petersburg, Helsinki und Stockholm. In der Wintersaison 2021/2022 fährt AIDAcosma ab Abu Dhabi und Dubai im Persischen Golf.

Foto: AIDAnova (baugleiches Schwesterschiff von AIDAcosma)
Foto: AIDAnova (baugleiches Schwesterschiff von AIDAcosma)

Der erste Baublock von AIDAcosma wurde am 15. Oktober 2019 auf der Neptun Werft in Rostock auf Kiel gelegt. Damals wurden auch der Name und die erste Route bekannt gegeben. Mit dem Bau geht es in diesem Jahr weiter. Am 24. Februar 2020 wurde das schwimmende Maschinenraummodul in die Meyer Werft nach Papenburg verlegt. Hier ist die Fertigstellung voraussichtlich für Mai 2021 geplant.

AIDAcosma, die Überführung des Maschinenraummodul Foto: AIDA Cruises
AIDAcosma, die Überführung des Maschinenraummodul Foto: AIDA Cruises

Es ist die zweite Kiellegung eines AIDA LNG-Kreuzfahrtschiffes in Rostock, damit geht AIDA Cruises einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur emissionsneutralen Kreuzfahrt. Durch die Nutzung von Flüssiggas (LNG) werden die lokalen Schiffsemissionen nachhaltig reduziert. Das heißt, dass die Emission von Feinstaub und Schwefeloxiden nahezu vollständig vermieden werden. Des Weiteren verringert sich auch der Ausstoß von Stickoxiden und Co2. Bereits für 2023 plant das Kreuzfahrtunternehmen, das dritte LNG-Kreuzfahrtschiff in Dienst zu stellen.

AIDAcosma ist 337 Metern lang, verfügt über 20 Decks und kann ca. 5.200 Passagieren Platz bieten. Für Innovationen hat AIDA auch gesorgt, zum Beispiel gib es jetzt erstmals eine Boulder-Wand auf dem Sportaußendeck. Neu ist auch der Funpark am Heck des Schiffes, ausgerüstet mit einem Kinderpool, Doppelwasserrutschen und einem Water Slide. Ein weiteres Highlight ist der neue Infinity Pool.

Wie auch in der ganzen AIDA-Flotte gibt es unzählige Aktivitäten und Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord, dazu gehören zum Beispiel das Theatrium, eine Discothek, ein Fitnessbereich sowie der Body & Soul Organic Spa oder verschiedene Kinderbetreuungen für unterschiedliche Altersgruppen.

An Bord gibt es 23 Bars, 17 Restaurants und zwei davon sind sogar neu in der AIDA-Flotte. So können sich die Kunden im neuen Beach House Restaurant mit sommerlich-leichten Köstlichkeiten verwöhnen lassen oder die Passagiere probieren zum Beispiel das neue italienische Spezialitäten-Restaurant Mamma Mia aus. Die zwei neuen Restaurants ersetzen die bisher vorhandene Kochschule und das bekannte Casa Nova.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>