Ausflugstipp: Neapel

Neapel liegt mit circa 960.000 Einwohnern an der Westküste Italiens, welche nach Rom und Mailand die drittgrößte Stadt Italiens ist. Der Golf von Neapel ist etwa 30 Kilometer breit und bei der Einfahrt präsentiert sich der Vesuv zur Rechten. Die italienische Metropole ist wohl einer der Höhepunkte von Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer mit einer wunderschönen Meeresbucht.

Ausblick auf Neapel und den Vesuv im Hintergrund. Foto: figurniysergey.com

Neapel liegt am Fuße des Vesuv und bietet ein einmaliges landschaftliches Panorama mit vielen bedeutenden Sehenswürdigkeiten, zudem hat die Millionenmetropole eine bewegte Vergangenheit. Beispielsweise können viele Baukunstwerke und schützenswerte Denkmäler unterschiedlichster Epochen und Stile überall in der Stadt gefunden werden. Zusätzlich ist der Hafen von Neapel über 2.000 Jahre alt.

Vom Kreuzfahrthafen in die Innenstadt

Wer während einer Kreuzfahrt in Neapel hält, legt an der Stazione Marittima di Napoli an. Das Kreuzfahrt-Terminal, welches aus der Vorkriegszeit stammt und vor kurzem restauriert wurde, befindet sich direkt im Stadtzentrum. Das Terminal ist sehr modern und verfügt über zahlreiche Geschäfte, Restaurants und ein Kongress-Center. Insgesamt können sieben Kreuzfahrtschiffe in dem Kreuzfahrt-Hafen von Neapel Platz finden.

Zu Fuß kann man z. B. die nächstliegende Metrostation „Municipio“ und die Einkaufsstraße Via Toledo in 15 Minuten erreichen. Weitere viele Sehenswürdigkeiten sind weniger als 2 Kilometer entfernt und eignen sich perfekt für einen schönen Spaziergang durch die schmalen Straßen. Wenn Sie sich jedoch nicht zu Fuß fortbewegen möchten, warten bereits Shuttles der Reedereien und Taxen auf die Passagiere.

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen von Neapel, Aeroporto di Napoli-Capodichino, liegt ca. 7 km vom Zentrum entfernt. Hier lohnt es sich, mit dem Bus zum Terminal zu fahren. Dieser fährt alle 20 Minuten. Eine Fahrt mit dem „Unico Alibus“ soll 5 Euro kosten und 90 Minuten gültig sein. Die Fahrt zum Hafen dauert circa 30 Minuten. Eine weitere Alternative ist, mit dem Taxi zum Hafen zu gelangen. Hierbei kommt es natürlich auch auf die Verkehrslage an, die Fahrt dauert ungefähr zwischen 20-30 Minuten und kostet dementsprechend circa 20 Euro.

Anreise per Bahn

Wer mit der Bahn anreist, wird wohl beim Hauptbahnhof Napoli Centre ankommen. Mit der Metro Linie 1 kommen Sie direkt am Kreuzfahrt Terminal an. Der Kreuzfahrthafen befindet sich jedoch nur 2,7 Kilometer entfernt und kann durch einen Stadtspaziergang fußläufig erreicht werden.

Anreise mit dem Auto

Wenn Sie in Neapel sichere Parkplätze suchen, dann bieten sich die Tiefgaragen von MyParking an. Dort kann man am Hafen „Porto di Napoli“ in einer größeren Parkgarage parken.

Sehenswürdigkeiten

Vor über 2500 Jahren gründeten die Griechen, genau an der Stelle, wo heute die Altstadt liegt, die Siedlung “Neapolis” (Neue Stadt). Später folgten die Römer sowie die Byzantiner, die alle ihre Spuren in der Stadt hinterließen.

Neapel liegt am Fuße des Vesuv und bietet ein landschaftliches Panorama. Foto: Enzo Cositore

In Neapel findet man viele Festungen, die wichtigste ist die mittelalterliche Festung Castel Nuovo, welche direkt am Hafen liegt. Die Burg ist auch unter dem Namen Maschio Angioino bekannt, zudem befindet sich dort z. B. auch das stadthistorische Museum von Neapel mit interessanten Ausstellungsstücken aus dem 13. bis 19. Jahrhundert. Ein Tipp ist, auf einen der Türme hinaufzusteigen, von dort hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer und Neapel.

Entdecken Sie bedeutende Kirchen und zahlreiche Klöster, wie zum Beispiel die Kathedrale „Duomo di San Gennaro“ aus dem 14. Jahrhundert oder den Klosterkomplex Santa Chiara. Dort ist der Klostergarten sehr idyllisch und lockt mit Mandarinen- und Zitronenbäumen sowie mit bunten Wänden und Säulen.

Sehenswert sind auch die belebten Altstadtstraßen, interessant ist hier z. B. die Via dei Tribunali, welche wichtige Punkte der Altstadt verbindet.

Doch nicht nur die Stadt an sich ist so einzigartig, auch die Umgebung bietet faszinierende Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Ausgrabungen von Pompeji, die wunderbare Amalfitanische Küste und die beiden Inseln im Golf von Neapel, Ischia und Capri, die von Neapel aus bequem mit Autofähren und anderen Schiffsverbindungen erreichbar sind.

Wer gerne Pizza isst, sollte hier eine zu probieren. Schließlich soll die Pizza Ende des 19. Jahrhunderts in Neapel erfunden worden sein.

Sie würden gerne einmal eine Kreuzfahrt von Neapel aus starten oder die Stadt während einer Kreuzfahrt erkunden? Dann schauen Sie hier nach interessanten Neapel-Kreuzfahrten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>