Ausflugsziele in der östlichen Karibik

Kreuzfahrten durch die östliche Karibik erfreuen sich stetig zunehmender Beliebtheit. Doch bei der Planung einer solchen Reise fragen sich viele Kreuzfahrer, welche Landausflüge sie sich vornehmen sollen. Für welche Ausflugsziele auf den Karibikinseln reicht die Liegezeit der Schiffe aus, ohne dass es zeitlich eng und stressig wird? Lesen Sie auf dieser Seite unsere Tipps für Ausflüge in der östlichen Karibik.

Östliche Karibik - St. Croix

Genießen Sie Traumstrände in der östlichen Karibik. © Foto: Michael Sweet / fotolia.com

St. Croix

Ein bei Kreuzfahrten in der östlichen Karibik oft angesteuertes Ziel ist St. Croix. Der Hafen dieser Insel liegt in Frederiksted. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit hier ist das Fort Frederik, eine rot-weiße, massive Steinfestung, die im Jahr 1750 erbaut wurde und heute ein Museum sowie eine Kunstgalerie beherbergt. Frederiksted verfügt außerdem über viele weitere historische Gebäude, die sich am besten im Rahmen einer geführten Tour erkunden lassen.

St. Martin

Die im Norden der Antillen gelegene Insel St. Martin verfügt über ein schönes Hafenviertel in der Stadt Marigot. Gleich nördlich der Stadt erstrecken sich die schönsten Strände der Insel.

Weiter im Landesinneren lässt sich der Regenwald auf Wanderwegen erkunden und es ist möglich bis auf den Gipfel des Pic Paradis, des höchsten Bergs der Insel, zu steigen, von hier hat man eine fantastische Sicht über St. Martin.

Eine weitere Attraktion der Insel ist der Flughafen „Prinses Juliana“, südlich von Marigot gelegen, dessen Landebahn so unmittelbar am Strand liegt, dass die landenden Flugzeuge nur wenige Meter über den Köpfen der Badenden hinwegfliegen. Diese Flugzeuge von unten zu fotografieren, ist sehr beliebt. Die genauen Zeiten zu denen ein Flugzeug den Strand queren wird, sind dort auf einem Surfbrett vermerkt, so dass es möglich ist, zur richtigen Zeit mit der Kamera vor Ort zu sein.

St. John

Auch St. John liegt in der östlichen Karibik. Sehenswert ist hier der 1956 gegründete, ca. 50 Quadratkilometer große Virgin Island Nationalpark, der neben Aktivitäten wie Schnorcheln und Tauchen auch die Möglichkeit bietet auf Wanderwegen Strände, historischen Ruinen sowie die Flora und Fauna kennenzulernen.

St. Thomas

St. Thomas, eine weitere der Jungferninseln, lockt gleich außerhalb des Hafengeländes mit einer Seilbahn, dem „Skyride to Paradise Point“. Am Ziel angekommen, wird neben einem grandiosen Blick über den Hafen, ein Naturlehrpfad geboten. Außerdem gibt es hier ein Restaurant und eine Bar.

St. Barths

In der östlichen Karibik liegt auch St. Barths, das zu den kleinen Antillen gehört. Einen Besuch wert ist das „Musee de Municipal de St. Barthelemy“, in dem die Geschichte der Insel anschaulich dargestellt ist.

St. Kitts

St. Kitts gehört ebenfalls zu den kleinen Antillen. Der Hafen liegt in Basseterre, das viele viktorianische Holzhäuser und die Kirche „Immaculate Conception“ zu bieten hat. Lohnenswert ist eine Fahrt mit der „St. Kitts Scenic Railway“, die von der Hafenstadt aus die Insel auf einer ca. dreistündigen Fahrt umrundet.

Im Südwesten liegt Brimstone Hill Fortress, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und ebenfalls sehr sehenswert ist.

Antigua

Auch Anigua liegt in der östlichen Karibik und wird oft im Verlauf einer Kreuzfahrt angesteuert. Interessant ist hier das Fort James, in der Hafenstadt St. John’s gelegen, das, neben Pulvermagazin und einigen Kanonen, einen großartigen Blick über den Hafen bietet. Besuchen sollte man weiterhin das Museum of Antigua and Barbuda, ebenfalls in St. John’s gelegen.

Guadeloupe in der östlichen Karibik

Guadeloupe liegt ebenfalls in der östlichen Karibik – © Foto: olivier harand / fotolia.com

Guadeloupe

Auf Guadeloupe ist das aus dem 17. Jahrhundert stammende Fort Delgres sehr beeindruckend. Heute beherbergt es ein historisches Museum. Schön ist auch der Markt St. Antoine in der Hafenstadt Point-a-Pitre, der unter einem roten Ziegeldach liegt.

Dominica

Ein weiteres beliebtes Ziel von Kreuzfahrten in der östlichen Karibik ist Dominica. Besucht werden sollte unbedingt der Nationalpark Morne Trois Pitons, der nur ca. 13 km östlich der Hafenstadt Roseau liegt und der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Interessant ist weiterhin der Old Market in Roseau, auf dem neben Gewürzen auch Kunsthandwerk verkauft wird.

Tagged with 

One thought on “Ausflugsziele in der östlichen Karibik

  1. Frank Dietz says:

    St. Martin – Flughafen “Prinses Juliana” wenn man die große Maschninen (z.B. 747 von KLM) sehen möchte, sollte man sich vorher (im Internet vor oder während der Reise) über die Landung bzw. den Start informieren. Ansonsten kann es sein, dass man da sehr viele Stunden warten muss. Für die Wagemutigen, die am Zaun stehen wollen, während ein Flugzeug startet, empfehle ich eine Sonnenbrillen die auch Steintreffer abhält.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>