Corona-Test: TUI Cruises kooperiert mit Helios

TUI Cruises hat mit seinem 10-Punkte-Plan viele neue Hygiene- und Sicherheitsregeln an Bord umgesetzt. Diese wurden erfolgreich auf den „Blauen Reisen“ getestet.

Die Mein Schiff 5. Foto: TUI Cruises

UPDATE: Am 09.10.2020 hat TUI Cruises eine Änderung bezüglich des obligatorischen Corona-Tests vor der Kreuzfahrt bekannt gegeben: Ab sofort wird der COVID-19 Test für alle Reisen ab/bis Deutschland direkt im Hafenterminal durchgeführt – während des Anreisezeitfensters und ganz ohne zusätzlichen Aufwand. Ein separater Test vor Reiseantritt ist damit nicht mehr nötig. Der neue Antigen-Schnelltest wird durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt und ermöglicht eine zuverlässige Diagnose innerhalb von nur 20 Minuten. Für die Kreuzfahrten ab/bis Kreta gilt weiterhin die Test-Möglichkeit in den Helios-Kliniken.


Um noch mehr Sicherheit und Schutz für die Passagiere bieten zu können, hat sich das Unternehmen dazu entschieden, die Sicherheitsmaßnahmen zu erweitern. Für den Reiseantritt sollen alle Gäste ab September ein negatives Covid-19 Testergebnis vorzeigen müssen. Laut TUI Cruises sind jedoch Kinder unter sechs Jahren davon ausgenommen. Der Konzern arbeitet mit den Helios-Kliniken zusammen. An einem der 86 Helios-Standorte kann sich jeder Passagier vor der Reise testen lassen. Die Kosten sollen schon im gebuchten Reisepreis enthalten sein. Bevor es zum Test kommt, muss jeder das Schiffsmanifest vervollständigt und den Online Check-in durchgeführt haben.

Der Nasen-Rachen-Test kann an festgelegten Tagen zwischen 08:00 und 19:00 Uhr vorgenommen werden. Eine Terminvereinbarung in den Helios-Kliniken soll nicht notwendig sein.

Bei einem negativen Testergebnis wird der Getestete nicht benachrichtigt, die Informationen über die Reisefähigkeit werden direkt an TUI Cruises übermittelt. Sollte bis spätestens 16:00 Uhr am Vortag der Abreise kein Anruf kommen, dann kann der Gast wie geplant an Bord gehen.

Im Falle eines positiven Testergebnisses soll der Betroffene telefonisch durch Helios oder dem zuständigen Gesundheitsamt kontaktiert werden.

Falls es dem Gast nicht möglich sein sollte, vor der Reise eine der Helios-Kliniken aufzusuchen, bittet TUI Cruises die Passagiere, sich auf eigene Kosten testen zu lassen (z. B. vom Hausarzt oder einer Corona-Teststation). Der negative Test darf vor Reisebeginn nicht älter als 72 Stunden sein und muss bei der Einschiffung vorgelegt werden, so TUI Cruises.

>> Hier finden Sie eine Übersicht der Helios-Teststellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>