Das ist neu auf der Symphony of the Seas

Die Symphony ist ein Schwesterschiff zur Harmony of the Seas und wird zurzeit in der französischen STX-Werft gebaut. Ab April 2018 soll der neue Megaliner mit den ersten Gästen durchs westliche Mittelmeer fahren, ehe auch das vierte Mitglied der Oasis-Schiffsklasse von Royal Caribbean International (RCI) Ende Oktober in Richtung Karibik aufbricht.

Wie die US-amerikanische Reederei nun mitteilte, wird es an Bord der Symphony of the Seas einige Neuerungen geben. Dazu gehören unter anderem neue Restaurants und Kabinenkonzepte, ein umgestalteter Boardwalk und auch das Show-Programm soll teilweise umgestaltet werden.

Neue Shows: Flight, Hairspray, HiRo & 1977

Im Studio B sollen neben der neuen, angeblich größten Laser-Tag-Arena auf See auch weiterhin Eiskunstlauf-Shows aufgeführt werden. Dazu zählt auch die neue Show „1977“, die am Vorabend des Silbernen Jubiläums der Königin in London im Jahre 1977 spielt. Im großen Theater werden nach aktuellen Plänen die Show „Flights“, eine historische Satire über die Entwicklung des Flugverkehrs, die mit einer Hommage an die berühmten Wright Brothers endet, sowie das von der Oasis of the Seas bereits bekannte Broadway-Musical „Hairspray“ aufgeführt werden. Für das Aqua Theater hat Royal Caribbean Int. die neue Tauch- und Akrobatik-Show „HiRo“ entwickelt.

Größte Veränderung am Boardwalk

Am Boardwalk, eine nach oben und hinten offene Promenade am Heck der Symphony of the Seas, die mit dem Aqua Theater abschließt und auch auf den anderen Megalinern der Schiffsklasse zu finden ist, wird es die neue Sportbar „Playmakers Sports Bar & Arcade“ mit integriertem Arcade-Spielbereich geben. Diese soll sich über die gesamte Länge des Boardwalks erstrecken und ist die größte bauliche Veränderung auf dem Kreuzfahrtschiff. Auf der Harmony of the Seas befindet sich an diesem Ort das Starbucks Café und das mexikanische Restaurant und Bar Sabor. Das Starbucks Café wandert wieder zurück auf die Royal Promenade zwischen On Air und Boleros. Der nostalgische Candy-Shop Sugar Beach wird zudem umgestaltet und um einen Icecream Store erweitert.

Neue Restaurants auf der Symphony of the Seas

Die Symphony of the Seas ist das erste Schiff von Royal Caribbean International, das eine Seafood-Brasserie bekommen wird. Es trägt den Namen Hooked und soll einen leger-eleganten Stil pflegen und mittags sowie abends geöffnet haben. Das neue Restaurants befindet sich auf Deck 16, wo auf den anderen Kreuzfahrtschiffen der Oasis-Klasse die Solarium Bar zu finden ist und soll mit frischen Meeresfrüchten sowie Austern das kulinarische Angebot erweitern. Die Solarium Bar wird nach Plänen der Reederei ein Deck weiter nach unten, direkt ins Solarium verlegt.

In der Sports Zone im hinteren Bereich auf Deck 15 entsteht zudem ein neues, mexikanisches Restaurant namens El Loco Fresh, das an der Stelle des bisherigen Wipeout Cafés beziehungsweise Mini Bites geplant ist.

Familien-Suite mit Rutsche

Mit der neuen Ultimate Family Suite präsentiert die Reederei etwas auf Schiffen noch nie dagewesenes: Auf zwei Ebenen bietet die rund 125 Quadratmeter große Suite Platz für bis zu acht Gäste. Sie ist mit Air-Hockey-Tisch, einer raumhohen Lego-Wand, einem 3D-Fernsehzimmer, einer Popcornmaschine, diversen Videospielen und einem Lounge-Bereich ausgestattet. Vom Kinderzimmer auf der ersten Etage führt eine Rutsche direkt in den Wohnbereich.

Möchten Sie den neuen Megaliner einmal selbst erleben? Bei unserem Partner go7seas-kreuzfahrten finden Sie Mittelmeer- und Karibik-Kreuzfahrten mit der Symohony of the Seas – auch mit Anreisepaket: Kreuzfahrten mit der Symphony of the Seas auf go7seas-kreuzfahrten.de

3 thoughts on “Das ist neu auf der Symphony of the Seas

  1. Hannelore Hessel says:

    Es wäre schön, wenn eine Readerei einmal an dir vielen Singles denken würde Un Einzelksbinen anbieten würden.
    Es ärgerte mich immer wenn ich als Single
    fast den doppelten Preis bezahlen musste.
    Das War deren Grund weshalb ich wieder auf Flugreisen überstiegen bin.
    Mit freundlichem Gruß
    Hannelore Hessen

    • Guten Morgen Frau Hessel,
      das können wir sehr gut nachvollziehen. An Bord der neueren Schiffe gibt es des Öfteren Studio-Kabinen für Singels. Da der überwiegende Teil der Kreuzfahrer jedoch zu zweit reist, ist die Anzahl der Einzelkabinen entsprechend gering und schnell ausgebucht. An Bord der Symphony of the Seas gibt es ebenfalls solche Studio-Kabinen. Bei Interesse können Sie sich gerne bei den Kreuzfahrt-Experten von go7seas-kreuzfahrten.de melden, die Sie dahingehend sehr gerne beraten.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihre Redaktion von kreuzfahrt-magazin.info

    • Seitz Hannelore says:

      Hallo Frau Hessel,

      ich bin auch Single und habe in dem neuen AIDA-Katalog das neue Schiff entdeckt wo es endlich Einzelkabinen zu einem vernünftigen Preis gibt.

Hinterlasse einen Kommentar zu Redaktion Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>