Das neue Schiff der Edge Klasse: Die Celebrity Apex

Im April 2020 sticht das neue Schiff Celebrity Apex zum ersten Mal in See. Es ist der zweite Luxusliner der neuen Edge-Klasse.

Der Magic Carpet.
Der Magic Carpet. Foto: go7seas

Mit zu den beeindruckendsten Innovationen gehört der Magic Carpet, eine Plattform, um die Aussicht aufs Meer oder ein ganz besonderes Abendessen zu genießen. Der Magic Carpet ist an der Steuerbordseite befestigt und kann von Deck 2 bis Deck 16 hoch- und heruntergefahren werden. Dabei besteht die Möglichkeit, verschiedene Funktionen einzunehmen. Die Plattform verwandelt sich zum Beispiel – je nach Tageszeit – vom Spezialitätenrestaurant in eine Bar mit Live-Konzerten oder dient als Erweiterung des Pooldecks.

Magic Carpet auf der Celebrity Edge
Je nachdem, wo der „Magic Carpet“ gerade hält, wird er flexibel genutzt, z. B. als Pool-Bar, Spezialitätenrestaurant oder Tender-Plattform. Foto: go7seas

Bei der Celebrity Apex ist jede Kabine mit größeren Wohnräumen, Badezimmern und Betten ausgestattet. In den neuen Edge Kabinen mit Infinite Veranda ist es möglich, per Knopfdruck die obere Hälfte seines Fensters herunterfahren zu lassen, um die Veranda in eine Balkonkabine zu verwandeln.

Infinite Veranda Kabine auf der Celebrity Edge
Sie bieten ein völlig neues (und größeres) Raumgefühl. Statt einer Schiebetür zum Balkon gibt es Glas-Falttüren. Der obere Teil des „Balkons“ kann ganz noch Wunsch geöffnet oder geschlossen werden. Foto: go7seas

Insgesamt verfügt das Schiff über 12 Bars und Lounges, dazu gehört auch der Rooftop Garden unter freiem Himmel mit zahlreichen Pflanzen, Bäumen, modernen Skulpturen und einen exzellenten Ausblick aufs Meer.

Die lebhafte und geräumige Umgebung lädt bei Tag zum Spazieren gehen und zum Unterhalten ein, am Abend gibt es Live-Musik und eine entspannte Atmosphäre. Wenn Sie Hunger bekommen, ist dies auch kein Problem, denn der Rooftop Garden Grill lädt zu gegrillten Speisen ein.

Rooftop Garden der Celebrity Edge
Auf Deck 15 liegt der Rooftop Garden, der mit vielen (echten) Pflanzen und zahlreiche Skulpturen sehr ansprechend gestaltet ist. Foto: go7seas

Ein weiterer Höhepunkt ist die Grand-Plaza, sie wird durch drei Stockwerke verbunden und als beliebter Treffpunkt bei den Gästen genutzt. Die Gestaltung ist weitläufig an italienische Piazze angelehnt.

Doch nicht nur der Rooftop Garden oder die Grand-Plaza laden zum Entspannen ein, denn im Herzen von „The Spa“, dem Wellnessbereich der Apex, befindet sich die SEA Thermal Suite, die nach dem Vorbild persischer Gärten konstruiert worden ist. Die Thermal Suite verfügt über einen Hammam, welcher die moderne Version des traditionellen türkischen Bades widerspiegelt. Doch auch andere Entspannungsmöglichkeiten bietet die SEA Thermal Suite, wie zum Beispiel den Salzraum, das Dampfbad, den Infrarot-Saunaraum und noch weitere innovative Räume die Sie vor oder nach der Anwendung im „The Spa“ nutzen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>