Die Eröffnungssaison der EXPLORA II

Anfang Dezember fiel der Startschuss für die Buchungen der Reiserouten an Bord der EXPLORA II für den Sommer 2024. Das neue Passagierschiff der Luxus-Lifestyle-Marke der MSC Group soll eine Vielzahl außergewöhnlicher Reisen absolvieren, während derer die Gäste die gewählten Destinationen auf einzigartige Weise bereisen können. Erstmals soll die EXPLORA II Orte im Mittelmeer, im Nahen Osten, in Indien, im Indischen Ozean und in Afrika kreuzen. In Zahlen ausgedrückt, sollen 39 Kreuzfahrten von unterschiedlicher Dauer im Zeitraum von August 2024 bis April 2025 realisiert werden. Insgesamt 82 Häfen in 26 Ländern werden dabei voraussichtlich angefahren werden. Explora Journeys steht dabei für ganzheitliche Exklusivität. Von den Unterbringungen an Bord, über die offerierte Kulinarik bis hin zu den Erlebnissen an Land. Die Reederei ließ verlauten, alle Reisen seien für anspruchsvolle Reisende, die länger verweilen, später abreisen und tiefere Einblicke in die Reiseziele erhalten wollen. Um das zu ermöglichen, bietet die Marke ein entschleunigtes Reisetempo an, unkonventionelle An- und Abfahrtszeiten sowie die Möglichkeit in den jeweils angefahrenen Häfen an Land zu nächtigen. So soll sichergestellt werden, dass die Reisenden umfassend in die lokale Kultur und Umgebung eintauchen können.

Entspannt reisen an Bord der EXPLORA Schiffe – Foto: Explora Journeys

Michael Ungerer, Chief Executive Officer von Explora Journeys, kommentierte: “Dies ist ein neues Kapitel für die Marke, wir sind sehr stolz darauf, EXPLORA II und diese neuen Reiserouten vorzustellen. Unser Portfolio an Reisezielen wird ständig erweitert, und wir freuen uns darauf, Gäste an Bord unserer Schiffe begrüßen zu dürfen, um einmalige Erlebnisse in unglaublichen Ländern zu genießen, in denen sie wieder zu sich selbst finden können, während sie mit den Menschen, die sie treffen, der Umgebung und den lokalen Kulturen eine Bindung eingehen.“ EXPLORA II wird erstmals das Mittelmeer kreuzen und dabei Halt in Häfen in Italien, Spanien, Griechenland, auf Zypern, in Israel und Kroatien machen. Während der Aufenthalte in der ewigen Stadt Rom, in Sizilien und auf Menorca sind diverse Aktivitäten geplant, bei denen die Gäste Kunst, Kultur, Kulinarik und Architektur der jeweiligen Orte erleben können. Im östlichen Mittelmeer sind Stopps auf den Inseln Mykonos, Santorini, Kalamata und Korfu vorgesehen. Eine besondere Reiseroute führt den Ozeanriesen nach Israel, durch den Suezkanal und schließlich nach Ägypten. Das Land der Pharaonen, die uralten Traditionen und die einzigartige Landschaft aus Wüsten und lebendigen Oasen können hier erkundet werden. Vom Roten Meer soll es weitergehen nach Saudi-Arabien und zu den mit dem Status als Weltkulturerbe versehenen Attraktionen Al Ula und Hegra. Im Arabischen Golf stehen die innovativen, neuen und lebendigen Städte wie Doha, Dubai und Abu Dhabi auf dem Reiseplan des Luxusschiffes.

Entdeckungsreise nach Indien

EXPLORA II soll schließlich die Küste Indiens erreichen. Das Fernweh nach außergewöhnlichen Orten wird hier wohl schnell vergessen sein. Die Gäste dieser Reise erwarten die immergrünen Wälder der Western Ghats, Wasserfälle und smaragdgrüne Teeplantagen. Die Entdeckungsreise führt schließlich zu einigen Inseln im Indischen Ozean wie den Seychellen und den Malediven, bevor die Fahrt in Richtung Afrika mit Stopps in Mosambik, Tansania, Madagaskar, Kenia, Mauritius und zuletzt Südafrika fortgesetzt wird. Weiße Strände, kristallklares Wasser, die scheinbar endlose Serengeti-Savanne zeichnen das Bild der Landschaft und laden zu in Erinnerung bleibenden Landgängen ein.

Unterwegs in den Gewässern des Arabischen Golfes – Foto: Explora Journeys

Wie auch auf dem Schwesterschiff erfolgt die Unterbringung der Passagiere in den sogenannten “Homes at Sea”. Die Reederei beschrieb die besonderen Unterkünfte wie folgt: “Mit eleganter Schweizer Präzision, moderner europäischer Handwerkskunst und lebendigem Design sind die Suiten geräumige, ruhige und luxuriöse Unterkünfte für anspruchsvolle Reisende.” Vervollständigt wird der Komfort auf See durch das breitgefächerte Unterhaltungsprogramm und das kulinarische Angebot. Für eine exklusive Auswahl an Speisen und Getränken werden künftig die zwölf Bars und Lounges sowie die sechs Restaurants sorgen. Die Menüs werden kreiert von Küchenchef Franck Garanger, Verantwortlicher für die Kulinarik bei Explora Journeys. Originelle, regionale Gerichte werden frisch mit Zutaten der entsprechenden Reiseziele an Bord zubereitet. Die Kreuzfahrten sollen auf kulinarischer Ebene auch zu einer Reise der Geschmackssinne werden.

Das Versprechen von Explora Journeys an die Umwelt

Für möglichst nachhaltige Kreuzfahrten bedient sich die Luxus-Lifestyle-Marke neuster und umweltschonendster Technologie. Die eingebaute katalytische Reduktionstechnologie ermöglicht einen Rückgang der Stickstoffemissionen von bis zu 90 Prozent. Der Neuzugang der Flotte ist RINA DOLPHIN-zertifiziert und wurde mit Landstromanschlüssen versehen, um CO2-Emissionen während der Liegezeiten in den Hafenanlagen zu verringern. Das Nachhaltigkeitskonzept soll auch für künftige Schiffe nicht nur gelten, sondern im Einklang mit technischer Innovation ausgeweitet werden. Für EXPLORA III und EXPLORA IV ist der Einbau von LNG-Motoren geplant, deren Technologie eine Annäherung an das Ziel von treibhausfreien Kreuzfahrten darstellt. Gleiches und noch mehr soll auf den folgenden Schwesterschiffen umgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>