Die neue World Voyager

Nicko Cruises ist mit über 20 Jahren Erfahrung eine der führenden Flussreedereien in Deutschland. Das Unternehmen aus Stuttgart kann insgesamt 30 Schiffe zu seiner Flotte zählen, die unter anderem auf den Flüssen Wolga, Rhein, Donau, Po und Nil fahren. Im Ganzen ist Nicko Cruises weltweit auf drei Kontinenten in mehr als 20 Ländern aktiv.

Mit der neuen World Voyager wird die Hochseeflotte von Nicko Cruises auf zwei Schiffe erweitert. Foto: Nicko Cruises

Mit der World Voyager erweitert Nicko Cruises die Hochseeflotte auf zwei Schiffe. Die World Voyager wird damit der zweite Kreuzer für Hochseekreuzfahrten bei Nicko Cruises. In dem hellen, modernen Schiff können bis zu 200 Passagiere Platz finden. Insgesamt sollen sich jederzeit 105 Crewmitglieder an Bord befinden, die sich um die Gäste kümmern. Mit einer Länge von 126 Metern kann die relativ kleine MSVoyager außergewöhnliche Routen fahren und Häfen erreichen, die mit viel größeren Kreuzfahrtschiffen nicht erreicht werden können. Darüber hinaus verfügt die World Voyager über die Eisklassen 1B sowie auch über die Polarklasse C, somit können die Ozeane sicher befahren werden. Aspekte der Umwelt und Nachhaltigkeit wurden beim Bau der World Voyager zusätzlich berücksichtigt, sodass modernste Motortechniken eingebaut wurden, um einen möglichst umweltschonenden Antrieb gewährleisten zu können.

Kabineninformationen

Alle Kabinen auf der World Voyager sind Außenkabinen und besitzen eine Größe zwischen 17 und 41 m². Alle privaten Räumlichkeiten sind also nach außen gerichtet. Über drei Decks verteilt bieten die insgesamt 100 Kabinen und Suiten vollen Komfort, den jeder Gast auch von Premium Hotels an Land erwarten würde. Je nach Wunsch, kann zwischen sieben verlockenden Kabinen und Suiten ausgewählt werden

Einrichtung

Ein großer Spa-Bereich bietet die Möglichkeit, im Pool, in der Sauna oder bei einer Massage zu Entspannen und einfach mal zur Ruhe zu kommen. Im Fitnessraum können darüber hinaus auch Yoga- und Pilates-Kurse in Anspruch genommen werden. Schicke Restaurants laden zu einem köstlichen Dinner ein und danach gibt es noch die Wahl zwischen der Cigar Lounge und der großen Explorer Lounge, falls man sich gerne nach dem Abendessen noch an einer Bar treffen möchte. Für einen Kaffee zwischendurch eignet sich das Lido Café. Weil die World Voyager auch in warmen Regionen unterwegs ist, wurde auf dem Sonnendeck ein Pool installiert, damit man sich z. B. auch während einer Mittelmeer-Kreuzfahrt abkühlen kann. Ein Theater und Kasino bringen zusätzlich Unterhaltung und Spaß.

Jungfernfahrt

Aufgrund der Verzögerung während der Bauphase und der Corona-Pandemie wurde die erste Fahrt schon mehrfach verlegt. Nachdem die Erstfahrten am 13.08. und am 23.08.2020 abgesagt wurden, hieß es, dass das Schwesterschiff, die World Explorer, stattdessen am 01.09.2020 die Fahrt von Barcelona nach Nizza übernehmen sollte. Allerdings wurde die Einschiffung wegen der aktuellen Reisewarnung ausgesetzt und verlegt. Um keine weiteren Verschiebungen zu generieren, hält sich Nicko Cruises zurzeit mit genaueren Angaben zurück.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>