Emsüberführung der World Dream am Sonntag

Die neue World Dream wird voraussichtlich am kommenden Sonntag, den 17. September 2017 die Papenburger Werft verlassen und die Emsüberführung Richtung Nordsee antreten. Die Ankunft in Eemshaven ist für Montag, den 18. September 2017 geplant. Nach einer ersten kurzen Liegezeit in Eemshaven wird die World Dream die technische und nautische Probefahrt auf der Nordsee absolvieren und anschließend wieder im Hafen festmachen. Die Übergabe an die asiatische Reederei Dream Cruises wird voraussichtlich Ende Oktober 2017 erfolgen. Für die Emsüberführung hat die Werft einen vorläufigen Zeitplan veröffentlicht, der sich entsprechend der Wetterbedingungen kurzfristig verschieben kann:

Sonntag, 17. September 2017
ca. 10:00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
ca. 16:00 Uhr Passieren der Friesen-Brücke (Weener)
ca. 18:15 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 22:00 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 23:15 Uhr Passieren Emssperrwerk

Montag, 18. September 2017
ca. 01:00 Uhr Passieren Emden
ca. 06:30 Uhr Passieren Mole Eemshaven, um etwa 18:00 Uhr Hafen Eemshaven

Emsüberführung im Livestream

Für alle, die sich das beeindruckende Spekatkel nicht vor Ort ansehen können oder möchten, bietet der NDR auf seiner Internetseite (www.ndr.de) einen Videostream, der die Emsüberführung der World Dream live zeigt. Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der Meyer Werft überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen, um so noch besser vorbereitet zu sein. Auch die World Dream wird die Emsfahrt in Richtung Nordsee rückwärts und mit Hilfe von zwei Schleppern zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>