Expedition Antarktis

In der Polarregion herrschen die unbarmherzigen Gesetze von Frost und Eis. Während einer Expeditions-Kreuzfahrt in die Antarktis erleben Sie das ewige Eis und seine Bewohner. Lesen Sie hier, welche Reedereien überhaupt Kreuzfahrten in die Antarktis anbieten, wann diese ganz besonderen Reisen möglich sind und was Sie während einer Expedition in die Gewässer rund um den Südpool erwartet.

Die Antarktis als Lebensraum

Hochsommer bei 3° Celsius

Die Antarktis liegt an der Spitze der Südhalbkugel und umfasst Land-und Meeresgebiete. Vor allem vom Kap Hoorn, Südamerikas Südspitze aus, ist die Antarktis per Schiff gut erreichbar. Ebenso ist Ushuaia, der Südzipfel Argentiniens, ein beliebter Startpunkt für Antarktis-Kreuzfahrten. Die Falklandinseln, sowie die südlichen Orkneyinseln und die südlichen Shetlandinseln befinden sich in der Region zwischen dem südlichsten Punkt Südamerikas und der Antarktis.

Eisberge in der Antarktis

Ewiges Eis in der Antarktis – © Foto: littrato / Fotolia.com

Kreuzfahrten in dieser Region finden nur in der Zeit des arktischen Sommers statt. Dieser beginnt im November, hat seine Hochsommer-Phase in Dezember und Januar und dauert bis Anfang März an. Die Höchsttemperaturen liegen zu dieser Zeit bei etwa 3° C plus. Während einer Antarktis-Kreuzfahrt nähert man sich den gigantischen Tafeleisbergen, die das Bild der Polarregion prägen. Gelegentlich wird man Zeuge, wie die Tafeleisberge mit großem Getöse vom Schelfeis in das kalte Meer brechen. Diesen Prozess nennt man „Kalben“. Ein solches Naturereignis mitzuerleben, lässt einen die Kraft der Erde spüren.

Neues Leben zu Wasser und zu Land

Mit den harschen Lebensbedingungen der Polarregion Antarktis können sich nur wenige, ganz speziell und perfekt angepasste Tierarten arrangieren. Dazu gehören Pinguine, Robben und Wale, einige Meeresvögel, wie Albatrosse und Sturmvögel und dutzende Fischarten.
Der arktische Sommer bringt jedes Jahr neues Leben in die Antarktis. Er beginnt Anfang November und währt bis Anfang März. Als Hochsommer gelten hier der Januar und der Februar. Während dieser Monate werden die neuen Generationen herangezogen, die das Land aus Wasser und Eis bevölkern.

Arktischer Kindergarten

Im antartkischen Packeis leben und brüten zwei verschiedene Pinguinarten: Die Kaiserpinguine und die Adeliepinguine. Im November und Dezember bereiten Sie das Ausschlüpfen der Pinguinbabys vor. Im Januar bilden zahlreiche kleine Pinguine dann ganze „Kindergärten“. Auch die Robben nutzen die höheren Temperaturen, um ihren Nachwuchs großzuziehen. Im November und Dezember kommen Sie aus dem Wasser an Land und kümmern sich dann im Januar um ihre kleinen, mit weißem Fell gut getarnten Schützlinge. Die Robbenkolonien prägen vielerorts die Küstengebiete. Sie sonnen sich gern in der Sonne des arktischen Sommers. Zur gleichen Zeit bauen auch Sturmvögel und Albatrosse ihre Nester, um ihre Jungvögel heranzuziehen. Die größten Meeressäuger haben in der Antarktis ebenfalls ein Revier für sich erobert: die Wale. Sie kommen, den Krillschwärmen folgend, in die Polarregion.

Der Zauber des Eises

Viele Entdecker und Abenteurer machten sich in der Vergangenheit auf wagemutige Expeditionen in das ewige Eis. Diese Erkundungsgeschichte schürt noch heute das Interesse an der unwirtlichen Region. Der Mensch kommt in die Antarktis, um eine Welt zu erleben, in der er selbst nicht dauerhaft leben kann und daher bislang kaum Einfluss auf ihre Entwicklung nehmen konnte.

Die Hapag Lloyd Luxusliner MS Bremen und MS Hanseatic

Die MS Hanseatic und die MS Bremen von Hapag Lloyd Kreuzfahten sind Luxusliner, die mit Ausstattung, Service und Routing überzeugen. Die Kreuzfahrten der Expeditionsschiffe sind in ihrer besonderen Art der Exklusivität der Schiffer angepasst. Die Programme der MS Hanseatic und der MS Bremen lassen keine Langeweile zu, denn jede Kreuzfahrt ist anders. Die Luxusliner, die nur wenige Gäste mit auf Reisen nehmen, gehen auf außergewöhnliche Touren. Mit an Bord ist auf jeder Kreuzfahrt ein erfahrener Experte, der Sie mit Vorträgen und Diskussionsrunden auf die Abenteuer vorbereitet. Erkunden Sie entlegene Winkel der Erde, die kaum ein anderes Schiff erreicht. Begegnen Sie fremden Welten und Kulturen, einmaligen Landschaften und seltenen Tieren. Auf der MS Hanseatic und der MS Bremen versteht man es, die Passagiere mit einer unvergesslichen Zeit auf See und an Land zu begeistern.

Auf der MS Hanseatic und der MS Bremen werden Abenteuer und luxuriöser Komfort miteinander verknüpft.

Kaiserpinguine in der Antarktis

In der Antarktis leben Kaiserpinguine –  © Foto: BernardBreton / Fotolia.com

Von Kap zu Kap während der Weihnachtszeit

16.12.2013 – 11.01.2014  | 26 Tage

von Kapstadt nach Ushuaia

Die MS Bremen nimmt Sie mit zu einer aufregenden Expedition mit faszinierenden Erlebnissen. In überwältigenden Landschaften haben Sie die Gelegenheit Pinguine, Wale und See-Elefanten zu beobachten. Endlose Gletscher werde Ihnen während dieser Reise ebenso begegnen, wie funkelnde Eisberge. Die Fahrten mit den Zodiacs und spannende Vorträge an Bord machen das sensible Gleichgewicht der Natur greifbar.

Mit an Bord: Dr. Hans-Joachim Spitzenberger ist Mitarbeiter an diversen Forschungsprojekten und leidenschaftlicher Fotograf. Er veranschaulicht dieser Expedition Wissensinhalte über das Tierleben in den entlegensten Regionen der Welt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>