FKK- Bereiche an Bord

Für die gemeinschaftliche Nacktheit beim Baden, beim Sport oder zu bestimmten Anlässen gibt es viele Begriffe – Nacktkultur, Naturismus oder einfach FKK. In der deutschen Gesellschaft ist bei jungen sowie alten Menschen der Verzicht auf Kleidung bekannt und beliebt. Andere europäische Länder wie Italien stellen öffentliche Nacktheit zum Teil sogar unter Strafe!

FKK ist die Abkürzung für Freikörperkultur.  Foto: beatrice preve

Es gibt immer wieder Reedereien, welche ganze FKK-Kreuzfahrten anbieten oder bei denen ein FKK-Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff möglich ist.

AIDA-Flotte

An Bord der AIDA-Flotte kann solch ein FKK-Urlaub während einer Kreuzfahrt genossen werden. Die Nacktbereiche sind besonders auf den neuen Schiffen sehr komfortabel ausgestattet, zudem schreiben die Sauna-Regeln keine Badekleidung vor.

FKK-Fans haben es an Bord der Kussmundschiffe deutlich leichter als bei anderen Reedereien. Foto: AIDA Cruises

AIDA stellt für FKK-Fans abgegrenzte Bereiche zur Verfügung, damit sich Naturisten und andere Gäste ohne Probleme aus dem Weg gehen können. Somit können alle Passagiere schnell Ihren Urlaub so genießen, wie sie es möchten. Die Schiffe von AIDA verfügen auf den obersten Decks über einen größeren Bereich, in dem sich die Gäste vollkommen nackt sonnen können und zusätzlich vor neugierigen Blicken geschützt werden. Beispielsweise auf AIDAprima und AIDAperla können die unbekleideten Passagiere sogar in einem Whirlpool entspannen. Schiffe der Sphinx-Klasse verfügen sogar über zwei Whirlpools.

Es kann jedoch bei einigen Reisen passieren, dass an manchen Hafentagen die FKK-Bereiche nur mit Badekleidung oder überhaupt nicht betreten werden dürfen. Sollte dies vorkommen, dann meist in Ländern, deren Kultur sich stark von der europäischen unterscheidet, wie zum Beispiel in den Arabischen Emiraten.

Carnival Cruises / BIG Nude Boat 2022

Carnival Cruises hat angekündigt, dass die Carnival Pride am 13. Februar 2022 aus Tampa Richtung Karibik fahren soll. Diese 14-tägige FKK-Kreuzfahrt soll nach Angaben der Organisation auf ausdrücklichen Wunsch von Gästen und Wiederholungstätern zustande kommen. Passagiere reisen extra aus den Vereinigten Staaten sowie aus Australien und Europa für die Nackt-Kreuzfahrt an.

Mit der Carnival Pride nackt durch die Karibik schippern. Foto: Carnival Cruise Line

Der Veranstalter erklärte hierbei, dass es sich um keine Swinger-Kreuzfahrt handelt, sondern um eine Reise für FKK-Fans. Zudem gebe es Regeln auf dieser besonderen Kreuzfahrt, denn man könne nicht überall nackt sein, so soll zum Beispiel während des Hafenbesuches, im Restaurant und beim Kapitänsempfang Kleidung getragen werden. Zusätzlich soll auch bei einem Saunabesuch ein Handtuch zum Unterlegen genutzt werden.

Weitere FKK-Kreuzfahrten

Der auf FKK-Reisen spezialisierte Anbieter „Miramare Reisen“ schreibt, dass die 14-tägige Nackt-Kreuzfahrt „Adriatic Odyssey“ mit dem Luxus-Segelschiff „Royal Clipper“ aufgrund der Pandemie von diesem auf das nächste Jahr verschoben wird. Vom 25.06.2022 bis zum 09.07.2022 soll das Schiff von Venedig aus, diverse kroatische Inseln und Küstenstädte anfahren und stoppt außerdem in den italienischen Häfen von Rimini und Ravenna. Laut Beschreibung gibt es extra für FKK-Anhänger reservierte Strände sowie außerdem unzählige inoffizielle Strände und Strandabschnitte, an denen sich fast ausschließlich Naturisten treffen.

Sie interessieren sich für eine FKK-Kreuzfahrt? Dann informieren Sie sich bei den Experten von go7seas-kreuzfahrten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>