Hilfe für New Orleans

Am Sonntag traf Hurrikan Ida auf die Ostküste der USA und hat Louisiana bzw. New Orleans stark getroffen. Extreme Winde, Überschwemmungen und Starkregen führten zu vielen Verwüstungen.

In New Orleans hatte der Hurrikan Ida ein Großteil der Stadt verwüstet Foto: Carnival Cruise Line

Carnival Cruise Line gab am 07.09.2021 bekannt, dass sie mit der Stadt New Orleans und der Federal Emergency Management Agency (FEMA) eine Vereinbarung getroffen hat. Die Carnival Glory soll bis zum 18. September den Ersthelfern Unterbringungen zur Verfügung stellen.


Die Carnival Glory traf am Freitag im Hafen von New Orleans ein und unterzog sich einer vorgeschriebenen Inspektion durch die US-Küstenwache. Die Crew begann mit der Bereitstellung von Lebensmitteln, Wasser und Materialien, um bis zu 2.600 Krankenhausmitarbeiter, Ersthelfer, Mitarbeiter von Städten und Versorgungsbetrieben und andere Notfallhelfern auf das Schiff vorzubereiten. Das Schiff wird im Hafen bleiben und als Notunterkunft für Mitarbeiter dienen, die direkt mit dem Wiederaufbau der Infrastruktur und der Gesundheitsversorgung der Stadt zu tun haben.

Im Zusammenhang mit dieser Ankündigung wird Carnival die für den 12. September geplante Kreuzfahrt der Carnival Glory absagen und plant, den Gästebetrieb mit der Carnival Glory ab New Orleans am Sonntag, dem 19. September, wieder aufzunehmen. Carnival hatte bereits die für den 5. September geplante Abfahrt der Carnival Glory abgesagt.

Sie interessieren sich für eine Kreuzfahrt mit Carnival Cruise Line? Dann schauen Sie hier nach den richtigen Angeboten!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>