Indian Summer Kreuzfahrten

Buntes, raschelndes Laub und eine einzigartige Herbststimmung machen die Ostküste Nordamerikas jährlich zu einem beliebten Kreuzfahrtziel.

Das Laub der Blätter färbt sich im ganzen Land orangerot – © Foto: lenomadecom / fotolia.com

Indian Summer

Im Herbst zeigt sich an der Ostküste Nordamerikas ein einzigartiges Schauspiel, wenn sich das Laub der Blätter im ganzen Land orangerot färbt. Dieses Naturphänomen nennt sich Indian Summer. Ganze Landzüge und Küstenlinien, die von Laubbäumen bewachsen sind, erstrahlen ab Mitte September bis Ende Oktober in den schönsten Farben.

Zu dieser Zeit kommen jedes Jahr viele Menschen an die Ostküste, um sich von der Schönheit der Natur begeistern zu lassen. Nicht nur Gäste von Außerhalb kommen, auch die Amerikaner und die Kanadier selbst können von der Pracht des Indian Summers nicht genug bekommen.

An einigen Orten wird die Landschaft im Herbst ganz besonders eindrucksvoll gefärbt. Diese Regionen in Kanada und Neu-England sind – zum Glück für alle Besucher – mit vielen Wanderwegen und Aussichtspunkten versehen, von denen aus dieses Naturspektakel aus nächster Nähe erlebt werden kann.

Kanada

Kanada ist ein riesiges Land, dessen Ostküste vor allem im Herbst ein beliebtes Kreuzfahrt-Ziel ist. Hier locken Nationalparks, Inseln und hübsche Ortschaften mit europäischem Charme Besucher an. Der kanadische Indian Summer ist ein unvergessliches Erlebnis.

Halifax, Neuschottland
Hier lohnt es sich, für einen Tag im Indian Summer ein Auto zu mieten. In der Gegend um Halifax gibt es wunderschöne Routen für Tagesgäste. Im Norden und Nordwesten von Halifax geht es zum Annapolis Valley, eine der landwirtschaftlich reichen Gegenden der Provinz. Dieses Farmland beschenkt die Region während der Erntezeit mit Äpfeln, Kürbissen und Weintrauben für köstlichen Wein.
Einen anderen Ausflug mit dem Auto kann man in Richtung Süden unternehme. Es geht auf die Küstenstraße, die auch als Lighthouse Route – Leuchtturm-Route – bekannt ist, zu Peggy’s Cove. Dann geht es weiter nach Mahone Bay und Lunenburg. Hier wartet Ostküsten Charme wie er im Buche steht.
Für alle Spaziergänger steht ein Besuch der Halifax Public Gardens als Muss auf dem Terminplan. Die 7 Hektar großen Gärten wurden 1875 gestaltet. Während des Indian Summers leuchten die Bäume hier in faszinierenden Farben. Elegante Eisenzäune umgeben den gesamten Park, der die Besucher im Inneren mit Statuen, Blumenbeeten, Springbrunnen, Steinbrücken und Teichen überrascht.

Montreal
Legt Ihr Kreuzfahrtschiff hier an, können Sie hier wunderbar spazieren gehen, zum Beispiel am alten Hafen von Montreal. Mit Sicht auf das Meer und die Stadt ist ein Spaziergang hier ein Hochgenuss – vor allem während des Indian Summers. Auf Montreals Mount Royal können Tagesgäste sich per Rad, zu Fuß oder mit dem Tretbootfahren auf Spaß und Erholung einstellen.

Prince Edward Island
Prince Edward Island lässt sich auf dem Confederation Trail von der einen Spitze bis zur anderen erkunden. Der Wanderweg ist eine ehemalige Zugstrecke, die Besucher durch Wälder, Seenlandschaften, zu hübschen Dörfern und entlang vieler Flüsse führt. Radfahrern und Spaziergängern eröffnet sich hier eine Naturidylle. Egal für welche Ecke der Insel Sie sich entscheiden, der Indian Summer wird Sie hier überall umgeben.

Québec City
Mit einem Mietwagen lässt sich die „Gourmet-Route“ der Gegend erkunden. Besonders charmant ist die Ile d’Orleans, die mitten im St. Lorenz-Strom liegt. Lokal hergestellter Käse und Wein oder Schokolade sind beliebte Souveniers der Gäste. Auf dem Weg hierher bieten sich wunderschöne Ansichten der Küste im Licht des Indian Summers.
Wer lieber radelt kann sich die Gegend zwischen dem St. Charles River und den Montmorency Falls vornehmen. Besonders vom Rad lässt sich die Wirkung des Indian Summers hervorragend genießen.

Sydney, Neuschottland
Bekannt für die Region ist der Scenic Cabot Trail. Eine atemberaubende Landschaft säumt den Weg. Hier erwarten Sie bei einem Landgang während der Kreuzfahrt wundervolle Naturerlebnisse.
Teil des „Trans Canada Trails“ ist die Old Branch Road. Sie eignet sich gut für eine Fahrradtour. Die Wege sind leicht zu befahren und bieten großartige Ausblicke. Wanderer sind hier ebenso willkommen und teilen sich den schönen Pfad mit den Radlern.

St. John, New Brunswick
In und um St. John gibt es reichlich Möglichkeiten für Ausflüge. Vier verschiedene Wanderwege führen vorbei an wunderschönen Aussichten. Zur Wahl stehen der Loyalist Trail, der Victorian Stroll, der Prince William Walk und der West Side Walk and Drive.

St. John’s, Neufundland
Der Salmonier Nature Park ist St. John’s bekanntester Park. Wenn Ihre Kreuzfahrt hier einen Stopp vorgesehen hat, lohnt sich ein Spaziergang. Die Länge des gesamten Weges beträgt nur etwa drei Kilometer. Der Park bietet Gänsen, Elchen, Füchsen, Eulen, Ottern, Adlern und vielen anderen Tierarten einen Lebensraum.
Für einen wunderbaren Blick über die Stadt, den Hafen, das Meer und die Küste ist der Signal Hill die beste Adresse. Als ehemaliger Verteidigungspunkt erhebt er sich über die Stadt und erlaubt einen hervorragenden Blick über die Stadt, die vom Indian Summer geschmückt wird.

Freuen Sie sich während Ihrer Kreuzfahrt durch die Heimat des berühmten Indian Summers auf jeden einzelnen Landgang. Einige Kreuzfahrten fahren Routen, die schon vom Kreuzfahrtschiff aus einen Blick auf das Blättermeer freigeben. Fest steht, es gibt wohl kaum einen besseren Zeitraum für einen Besuch der kanadischen und amerikanischen Ostküste!

Neuengland

Die Region Neuengland ist ein Gebiet im Nordosten der USA. Die Bundesstaaten Connecticut, New Hampshire, Maine, Massachusetts, Rhode Island und Vermont gehören zu Neuengland.

Ein Großteil der Neuengland Staaten ist bekannt für die Schönheit seiner unberührten Natur. Der Indian Summer ist der beste Zeitraum für einen Kreuzfahrt-Besuch dieser Region.

Newport, Rhode Island
Der Cliff Walk in Newport eine der beliebtesten Attraktionen vor Ort und lockt viele Kreuzfahrtschiffe an. Ein 5,6 Kilometer langer Spazierweg führt entlang der Küste. Ab Bailey’s Beach verläuft er bis zum westlichen Ende des First Beach. Es gibt viele öffentliche Zutrittspunkte, von denen aus man auf den Pfad gelangt. Zur einen Seite genießt man den Blick auf das Meer und die Küste, auf der anderen Seite reihen sich imposante Villen und altehrwürdige Häuser aneinander. Der Wanderweg ist größtenteils gepflastert. Zum Teil ist der Weg naturbelassen und führt an Neu Englands felsiger Küste entlang und stellt so eine größere Herausforderung dar.
Lange verschlungene Wege, wundervolle Ausblicke und Tunnel erwarten die Spaziergänger. Während des Indian Summers sind auf diesem Pfad besonders großartige Ausblicke auf das bunte Laub möglich.

Portland, Maine
Das Netz der Wanderwege ist in Portland besonders gut ausgebaut. Ein 5,5 Kilometer langer Wanderweg namens Back Cove Trail bietet Wanderern Ansichten der Skyline und der Küste. Hier umrundet man einmal den Binnensee Back Cove. Auch der Wanderweg Peak’s Island Loop ist lohnenswert. Der ca. 6,5 Kilometer lange Pfad ist gleichermaßen für Radfahrer, Skater und Fußgänger geeignet. Die vielen Wanderwege eröffnen Tagesgästen, die Lust auf einen wundervollen Spaziergang entlang der Küste oder inmitten von Portland haben, reichlich Auswahl. Während des Indian Summers ist jeder von ihnen herausragend schön!

Bar Harbor, Maine
Maines größte Attraktion ist der Acadia Nationalpark. Er ist einer der zehn meistbesuchten Parks in ganz Amerika. Auch deswegen ist Bar Harbor ein beliebtes Kreuzfahrt-Ziel. Im Acadia Nationalpark bestimmen Berge, Wälder, Küstenstreifen, Seen und Teiche die Kulisse. Mit dem Fahrrad, mit Wanderschuhen oder auch in einer Pferdekutsche ist man hier in einer wunderschönen Umgebung unterwegs. Während des Indian Summers ist dieser Park eine wahre Augenweide.

Boston, Massachusetts
Die Stadt mit merkbar europäischem Einfluss lässt sich großartig zu Fuß erkunden. Beim Schlendern durch die Viertel können Sie bewundern, wie die Kombination modernen Fassaden mit alten Ziegelsteingemäuern ein besonderes Flair schafft. Die Stadtbepflanzung sorgt für eine Indian Summer-Idylle mitten in der Stadt. Sie werden glücklich Ihre Kreuzfahrt fortsetzen!

 

Tagged with 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>