MSC Cruises stellt den weltweit ersten humanoiden Roboter auf See vor

Die Schweizer Reederei MSC Cruises stellt den MSC Starship Club mit dem weltweit ersten humanoiden Roboter auf See vor. Es ist ein einzigartiges und futuristisches Erlebnis, das auf der neuen MSC Virtuosa eingeführt wird. Wenn das Flaggschiff am 16. April in Dienst gestellt wird, dann soll der MSC Starship Club exklusiv an Bord der MSC Virtuosa verfügbar sein.

Die MSC Virtuosa zählt zur eleganten Meraviglia-Plus-Klasse der Reederei MSC Cruises. Foto: MSC Cruises

Der humanoide Roboter wird „Rob“ genannt und seine kosmischen Cocktails werden die Stars des einzigartigen Bar- und Unterhaltungserlebnisses sein. Um ein authentisches Bar-Erlebnis in einer futuristischen Atmosphäre zu schaffen, wurden die Räumlichkeiten dementsprechend angepasst, z. B. mit 3D-Hologrammen, einer digitalen Kunstwand und einem interaktiven Infinity-Tisch mit Touchscreen, mit dem die Gäste den Weltraum auf einer galaktischen Tour erkunden können.

„Rob“, der humanoide Roboter, liebt es mit Menschen zu interagieren und ihnen dazu seine charakteristischen Cocktails – mit Alkohol oder alkoholfrei – individuell zusammenzustellen. Während „Rob“ seine Barkeeper-Fähigkeiten unter Beweis stellt, unterhält er die Gäste mit Scherzen, Rätseln, Weltraumanekdoten und wenn er in Stimmung ist, tanzt er auch gerne mal.

Der humanoide Roboter-Barkeeper „Rob“ und seine kosmischen Cocktails werden die Stars des einzigartigen Bar- und Unterhaltungserlebnisses sein. Foto: MSC Cruises

„Rob“ bewegt seine Arme, seinen Körper und seinen Kopf auf eine sehr natürliche Art und Weise. Seine Kommunikationsfähigkeit und die verschiedenen Gesichtsausdrücke verleihen „Rob“ eine menschenähnliche Persönlichkeit. Eine spannende Erfahrung für alle Altersgruppen.Zudem kann „Rob“ auch acht Sprachen sprechen (Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Chinesisch und Japanisch). Je nachdem welche Sprache der Gast bei seiner Bestellung gewählt hat.

Um eine Bestellung aufzugeben, nutzen die Gäste speziell entworfene, digitale Cockpits innerhalb des Bar-Bereichs. Nach der Bestellung nutzt „Rob“ alle seine Roboterfähigkeiten, um die Cocktails perfekt zuzubereiten: vom Mixen übers Schütteln bis zum Garnieren ist alles dabei. Sollte der humanoide Roboter mal gerade keine Cocktails zubereiten, kann er die Umgebung um sich herum scannen und durch ein intelligentes Bewegungserkennungssystem vorbeigehende Gäste erkennen, so dass er die Passagiere begrüßen kann.

Trotzdem wird „Rob“ nicht das einzige Besatzungsmitglied sein, denn menschliche Barkeeper werden immer als Unterstützung bereitstehen, um zu helfen oder auch einzigartige Getränke als Teil des Gesamterlebnisses zuzubereiten.

Sie interessieren sich für Kreuzfahrten mit der neuen MSC Virtuosa? Hier finden Sie alle Angebote: go7seas-kreuzfahrten.de/msc-virtuosa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>