Norwegian Cruise Line (NCL) ist Europe’s Leading Cruise Line

Norwegian Cruise Line (NCL) kann sich über die Auszeichnung als „Europe’s Leading Cruise Line“ bei den World Travel Awards freuen. Zum zwölften Mal in Folge erhält die Reederei die begehrte Höchstauszeichnung. Mit den World Travel Awards werden seit 1993 Unternehmen der internationalen Reise- und Tourismusbranche ausgezeichnet. Bei der jährlich stattfindenden Preisverleihung honorieren Reise- und Tourismusexperten Produkte und Kundenservice von Reiseunternehmen.

Schiff Norwegian Getaway
Norwegian Cruise Line (NCL) ist Europe’s Leading Cruise Line. © Foto: NCL

„Wir sind sehr stolz, zum wiederholten Male als „Europe´s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet worden zu sein. Die Auszeichnung ist eine Würdigung unseres ständigen Bestrebens, unseren Gästen ein unvergleichliches und innovatives Kreuzfahrterlebnis zu bieten und bestärkt uns in dem, was wir tun. Wir danken allen Branchenexperten, die für uns gestimmt haben, für diese Wertschätzung“, so Kevin Bubolz, Managing Director Europe von Norwegian Cruise Line.

Sechs NCL-Schiffe in Europa

In der aktuellen Sommersaison kreuzen erstmalig sechs Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern und bringen ihre Gäste zu einer Vielzahl an Destinationen rund um das Mittelmeer, die griechischen Inseln, die italienische Riviera und auf den Ostsee-Routen unter anderem in das Baltikum.

Im Sommer 2020 erhält die europäische Flotte mit der Norwegian Escape ein neues Mitglied: Das erste Schiff der Breakaway Plus-Klasse wird diverse Routen ab Southhampton (England), Civitavecchia (Italien) und Kopenhagen (Dänemark) fahren.

Tipp: Alle NCL-Kreuzfahrten mit tagesaktuellen Preisen und auf Wunsch auch mit passenden Flügen finden Sie bei go7seas: Zu den Angeboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>