Norwegian Prima – die neue Schiffsklasse

Norwegian Cruise Line gab vor kurzem bekannt, dass das erste Kreuzfahrtschiff der neuen Baureihe „Norwegian Prima“ heißen soll. Am 17. August 2022 soll der Neubau in Amsterdam in See stechen. Die Norwegian Prima wird auf der Werft Fincantieri in Marghera, Italien gebaut.

Am 17. August 2022 soll der Neubau in See stechen. Foto: Norwegian Cruise Line

Von 2022 an plant Norwegian Cruise Line die Indienststellung von insgesamt sechs Prima-Klasse-Schiffen im jährlichen Rhythmus. Die Kreuzfahrtschiffe sollen mit einer Tonnage von rund 142.500 BRZ und einer Länge von 294 Metern für etwa 3.215 Passagieren gebaut werden.

Laut Norwegian Cruise Line soll die Norwegian Prima über die größten Außendeckflächen, die größten Kabinen sowie das beste Zahlenverhältnis von Crew pro Gästen und Fläche pro Passagier im Premium-Sektor verfügen.

Für das Innendesign des Schiffes sind vor allem der italienische Designer Piero Lissoni, Tillberg Design of Sweden und das in Miami ansässige Studio Dado verantwortlich. Laut NCLs CEO Harry Sommer soll das NCL Design in eine ähnliche Richtung gehen, wie die Luxus-Schiffe der Schwesterreedereien Regent Seven Seas Cruises und Oceania Cruises.

Ocean Boulevard und Indulge Food Hall

Das bereits bewährte Konzept „The Waterfront“ wurde auf der Norwegian Prima zum „Ocean Boulevard“ ausgebaut. Knapp 4.000 Quadratmeter Außenfläche soll der „Ocean Boulevard“ umfassen. Der sehr weitläufige Außenbereich zieht sich um das gesamte Deck 8 und bietet reizvolle Möglichkeiten, die Zeit relativ nah am Wasser zu verbringen. Diese Promenade läuft um das ganze Schiff herum und verbindet einen umfangreichen Restaurantbereich mit Innen- und Außenplätzen. Nachdem man bei einem Spaziergang das „The Concourse“, einen Skulpturengarten mit Kunstwerken, erkundet hat, locken die elf Stationen der „Indulge Food Hall“ zur Einkehr.

Skulptur, „The Concourse“ am Ocean Boulevard. Foto: Norwegian Cruise Line

Der Restaurantbereich liegt am Heck der Norwegian Prima als Teil des „Ocean Boulevards“. Dort führen die Stationen der „Indulge Food Hall“ durch verschiedene Leckereien rund um die Welt. Das „Tamara“ sorgt für indische Köstlichkeiten, das „Nudls“ ist auf Nudelgerichte aus der ganzen Welt, von italienisch bis Thai, spezialisiert und im „Garden Kitchen“ können sich die Gäste den Salat selber zusammenstellen. Weitere Highlights sind:

Die elf Stationen der „Indulge Food Hall“ locken mit verschiedenen Köstlichkeiten. Foto: Norwegian Cruise Line
Das „Nudls“ ist auf Nudelgerichte aus der ganzen Welt, von italienisch bis Thai, spezialisiert. Foto: Norwegian Cruise Line

Tapas Food Truck: südamerikanisch inspiriertes Street-Food

The Latain Quarter: lateinamerikanische Gerichte, wie „with a twist“

Seaside Rotisserie: Gerichte vom Grillspieß

Q Texas Smokehouse: amerikanische Südstaatenküche

Coco´s: ein Café mit Eiscreme, Milch-Shakes und Crepes

Just Ics Cream: sehr viel Eis

Just Desserts: Desserts und Kuchen

Starbucks

Damit die Passagiere stets die Möglichkeit haben, im Freien speisen zu können, verfügen die Restaurants „Los Lobos“, „The Local Bar & Grill“ und das „Onda by Scarpetti“ über Außenbereiche.

The Haven

Mit dem stark vergrößerten exklusiven Bereich „The Haven“, welcher aus 107 Suiten in 13 Kategorien besteht, setzt die Norwegian Prima neue Maßstäbe im gehobenen Segment. Dieses „Schiff im Schiff“- Konzept umfasst neben den Suiten auch ein eigenes Restaurant, eine Lounge & Bar und ein Sonnendeck inklusive Infinity-Pool.

Die Suiten befinden sich im Heck des Schiffes und erstrecken sich über sieben Decks von Deck 10 bis 17. Alle Gemeinschaftsbereiche haben Meerblick und ein den Suitengästen vorbehaltener Aufzug verbindet die acht „The-Haven-Decks“.

Auf dem Infinity Beach des Ocean Boulevards können auch die Gäste der Innen,- Außen- und Balkonkabinen das besondere Gefühl genießen, in einem Infinity Pool zu baden.

Der Oceanwalk am Ocean Boulevard. Foto: Norwegian Cruise Line

Eine weitere Besonderheit an Bord des neuen Schiffes ist der Oceanwalk, auf dem man durch den durchsichtigen Boden hindurch auf das Meer hinabschauen kann.

Schauen Sie sich hier viele interessante Angebot von Norwegian Cruise Line an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>