Kreuzfahrt ab Kiel – maritimes Flair im hohen Norden

Kiel ist die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt und für ihren maritimen Charakter sowie ihren Kreuzfahrthafen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Was Kreuzfahrt-Neulinge und alte Cruise-Hasen erwarten können, wenn sie ihre Kreuzfahrt ab Kiel starten – wir geben einen kurzen Ausblick.

Yachthafen in der Kieler Bucht.
Bild: Fotolia / momanuma.

Die Kieler Förde

Wer in der Kieler Förde an- oder ablegt, bekommt einige Highlights geboten, denn die Kreuzfahrt-Riesen legen in der schleswig-holsteinischen Hauptstadt mitten im Herzen der City an – die Fahrt durch die 17 Kilometer lange Förde wird ein unvergessliches Erlebnis. Und wer das Glück hat, seine Einschiffung während der „Kieler Woche“ zu haben, wird mit einem spektakulären Bühnenprogramm und verschiedenen Segelsportwettbewerben direkt am Hafen belohnt.

Norwegen und Ostsee

Von Kiel aus werden inbesondere die skandinavischen Länder wie Norwegen oder Dänemark angesteuert. Aber auch die Ostsee-Perlen wie Tallinn, die alte Zarenstadt St. Petersburg oder Riga mit seiner weltweit einzigartigen Jugendstilarchitektur liegen auf  der Reiseroute vieler Kreuzfahrtveranstalter. Kiel – genau wie Hamburg – ist günstig gelegen und somit sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem eigenen Auto zu erreichen. Wer Natur und wunderschöne Landschaften liebt, ist in Kiel als Ausgangspunkt seiner Kreuzfahrt gen Norden genau richtig. Auf einer Reise zum Nordkap ab/bis Kiel zum Beispiel passieren Sie beeindruckende Landschaften, urschöne Fjorde und Gletscherformationen. Auf den Spuren der Wikinger wandeln Sie auf den Lofoten, besichtigen alte Fischerdörfer und Holzhäuser in Bergen und kommen in den Genuss der Mitternachtssonne von Mai bis Juli– eines außergewöhnlichen Schauspiels der langen Tage und kurzen Nächte.

Immer mehr Kreuzfahrten

Generell lässt sich der Trend erkennen, dass Kreuzfahrten ab/bis Deutschland immer beliebter werden. Dementsprechend reagieren die Reedereien und positionieren ihre Schiffe auch immer öfter im zweitgrößten Kreuzfahrthafen des Landes – in Kiel. Um dem wachsenden Besucheraufkommen gerecht zu werden, wurde seit Herbst 2018 ein neues Kreuzfahrtterminal am Ostseekai gebaut. Unter dem Namen „Ostseekai 28“ wurde im August 2020 die Anlage in Betrieb genommen. Zusätzlich wurde der „Ostseekai 28“ so optimiert, dass das Kreuzfahrtterminal für die Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen unter „Corona-Bedingungen“ geeignet ist. Dafür wurden bestimmte Abfertigungs- und Hygienekonzepte entwickelt. Jede Station, wie zum Beispiel das Boarding, bietet dabei ausreichend Fläche, um Mindestabstände jederzeit einhalten zu können.

Während dieser Saison sollen unter anderem AIDAvita, AIDAbella, die Mein Schiff 1, die MSC Splendida, die Costa Fascinosa und die MS Europa interessante Routen ab der Landeshauptstadt anbieten.

Bei den Kreuzfahrt-Experten von go7seas-kreuzfahrten.de finden Sie über 100 Kreuzfahrten ab/bis Kiel – teilweise zum exklusiven Sonderpreis: go7seas-kreuzfahrten.de/kreuzfahrten-ab-kiel.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>