Fakten über Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt ist ein faszinierendes Erlebnis, das zu vielen spaßigen,- entspannten und erlebnisreichen Erinnerungen führt. Doch das Kreuzfahrt-Thema ist auch unglaublich komplex und selbst viele langjährigen Kreuzfahrtfahrer wissen längst nicht alle Fakten. Wussten Sie zum Beispiel, dass Sie auch mit Ihrem Vierbeiner auf eine Kreuzfahrt gehen können oder dass es Kreuzfahrtschiffe mit einer eigenen Brauerei an Bord gibt?

Tradition und Aberglaube spielen beim Bau von Schiffen eine große Rolle. Foto: Tilo Grellmann – Fotolia

Wir haben für Sie sieben verblüffende Kreuzfahrt-Fakten zusammengestellt, die Sie garantiert überraschen werden.

1. Die Feuerwehr ist mit an Bord

Das Feuer ist oftmals der größte Feind eines Schiffes, denn Brände zählen zu den größten Risiken. Um für die Sicherheit an Bord zu garantieren, sind die Schiffe mit Rauchmeldern, Sprinklerdüsen und Feuerlöschern ausgerüstet. Zusätzlich sind immer ausgebildete Feuerwehrleutemit an Bord, die sich sofort um einen Brandherd kümmern können.

2. Haustiere können mit auf große Fahrt gehen

Wer mit dem Schiff auf Reisen gehen willund trotzdem seinen treuen Vierbeiner mitnehmen möchte, hat diese Möglichkeit bei wenigen Kreuzfahrtgesellschaften, wie Hurtigruten und Cunard Line.

Foto: Mark Prott

Beispielsweise können Hunde und Katzen bei Cunard Line auf der Queen Mary 2 während einer Transatlantikreisen mitgenommen werden. Die Tiere können allerdings nicht mit in der Kabine bleiben. Die Vierbeiner werden in einem extra dafür eingerichteten Bereich untergebracht, hier können dann die Herrchen zu Besuch kommen. Das Personal führt zudem die Hunde auf einem dafür vorgesehenen Deck Gassi.

3. Einige Kreuzfahrtschiffe verfügen über eine eigene Brauerei an Bord

Verschiedene Reedereien brauen eigenes Bier. Foto: dethchimo – Fotolia

AIDAblu war das erste Kreuzfahrtschiff mit einer eigenen Brauerei an Bord. Das besondere hierbei ist, dass das Bier mit Meerwasser nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut wird. Weil dieses Konzept so gut angekommen ist, hat AIDA die Hausbrauerei auch auf anderen Schiffeneingebaut. Die Brauerei ist unter anderem auch auf AIDAprima, AIDAperla und auf AIDAnova verfügbar. Während der Kreuzfahrt werden mehrere helle und dunkle Biere hergestellt. Bei den Gästen ist das AIDA Zwickel besonders beliebt. Die Hausbrauerei bietet zudem deftige Spezialitäten wie Schweinshaxe, Kartoffelknödel oder ein Holzfäller-Steak an, welche besonders gut mit einem frischen Bier harmonieren.Wer sich für das Thema rund ums Bierbrauen interessiert, kann auch ein dreistündiges Seminar belegen – von der Geschichte des Brauverfahrens über eine Führung durchs Brauhaus bis hin zu leckeren Verkostungen vom hauseigenen Bier können Sie viele spannende Erfahrungen und Erlebnisse mitnehmen.

Doch AIDA ist nicht die einzige Reederei mit eigenen Brauereien an Bord. Carnival Cruise Line braut seit 2016 eigenes Bier auf Kreuzfahrtschiffen. Es werden zum Beispiel gleich drei Sorten an Bord der Carnival Horizon und der Carnival Vista angeboten: Weizenbier, Ale und Indian Pale Ale.

4. Kreuzfahrtschiffe haben eine eigene Telefonnummer

In der Regel sind Kreuzfahrtschiffe rund um die Uhr unter einer eigenen Telefonnummer erreichbar. Diese könnten Sie zum Beispiel anrufen, falls Sie beim Landgang das Schiff verpassen. Dies passiert zwar in den seltensten Fällen, aber die Nummer des Schiffes im Repertoire zu haben, kann nie schaden.

5. Wieso verfügen manche Kreuzfahrtschiffe über zwei Kommandobrücken?

Diese Vorkehrung hat vor allem mit der Sicherheit an Bord zu tun. Denn von der Kommandobrücke aus wird das jeweilige Kreuzfahrtschiff gesteuert. Foto: Fotolia

Sollte die Hauptbrücke beschädigt werden, z. B. durch ein Feuer, dann kann auf die Notfallbrücke ausgewichen werden.

6. Was bedeutet die Münze beim Schiffsbau?

Traditionell bekommt jedes Kreuzfahrtschiff Münzen als Glücksbringer. Bei der Kiellegung werden die Münzen unter den Rumpf gelegt und nach der Fertigstellung an den Kapitän übergeben, der diese dann sicher an Bord verwahrt.

Wybcke Meier platziert die Münzen bei der Kiellegung von der Mein Schiff 2. Foto: TUI Cruises

Die Glücksmünzen haben verschiedene Hintergedanken: Zum einen sollen die Münzen der Besatzung und dem Schiff Glück auf alle Zeit bringen. Zudem erhofft man sich dadurch, dass diese Tradition dem Besitzer viel Geld und Erfolg bringt.
Ein weiterer Aberglaube ist, dass sich die Leute an Bord die Seelen von Neptun zurückkaufen können, sollte das Schiff tatsächlich sinken.

7. Was passiert bei einem Verbrechen an Bord?

Generell gibt es an Bord von Kreuzfahrtschiffen keine Polizei, somit hat der Kapitän die entsprechenden Befugnisse.

Früher wurde Kriminelle an Bord eines Schiffes über Bord geworfen oder auf einem Ruderboot ausgesetzt. Dies sind natürlich veraltete Maßnahmen, die heutzutage illegal sind. Kriminelle werden an Bord in einer Kabine festgehalten, denn Gefängnisse gibt es nicht an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Der Kapitän entscheidet, wie die kriminelle Person festgehalten wird. Oftmals reicht es schon aus, wenn die Tür verriegelt und ein Matrose vor die Kabine positioniert wird.

Sie haben Fragen zum Thema Kreuzfahrten oder würden gerne eine Unternehmen? Dann schauen Sie doch bei den Kreuzfahrt-Experten von go7seas-kreuzfahrten.de vorbei!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>