Oasis-Klasse: Die Highlights der größten Kreuzfahrtschiffe

Die Oasis of the Seas revolutionierte 2009 die Kreuzfahrt-Welt

Die Oasis of the Seas revolutionierte 2009 die Kreuzfahrt-Welt / © Foto: Royal Caribbean International

Im Frühjahr nächsten Jahres wird die neue Symphony of the Seas in Dienst gestellt. Der Megaliner von Royal Caribbean wird noch einmal ein bisschen größer werden als die Harmony of the Seas und ihrem Schwesterschiff somit den Titel als größtes Kreuzfahrtschiff der Welt abnehmen. Doch alle Schiffe der Oasis-Klasse bieten eine unglaubliche Vielfalt und zählen seit den ersten Kreuzfahrten der Oasis of the Seas zu den beliebtesten Cruiselinern weltweit. Grund genug, sich einmal eingehender mit den Einrichtungen dieser Megaliners zu beschäftigen.

„Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“

Im Spezialitätenrestaurant Izumi gibt es traditionelle asiatische Gerichte

Im Spezialitätenrestaurant Izumi gibt es traditionelle asiatische Gerichte / © Foto: Royal Caribbean International

Dieses Zitat von Johann Wolfgang von Goethe trifft bei der Allure of the Seas und ihren Schwestern voll und ganz zu. Von 5-Gänge-Menüs über Sushi bis hin zu ausladenden Buffets bietet Royal Caribbean International für jeden Geschmack und Anlass genau das Richtige. Man kann aus zahlreichen legeren und eleganten Lokalen wählen und das kulinarische Angebot des Schiffes mit allen Sinnen entdecken. Die exquisiten Spezialitätenrestaurants bieten zusätzlich ein einmaliges Gourmeterlebnis.

Auf den Schiffen der Klasse erwartet Sie ein edles mehrstöckiges Hauptrestaurant mit internationaler Küche und freundlichem Personal. Zum Frühstück, Mittagessen oder zum Abendessen werden mehrgängige Menüs serviert. Außerdem gibt es über zehn weitere kostenfreie Wahlmöglichkeiten wie das Windjammer Buffetrestaurant, das Parkcafé oder das Boardwalk Dog House. Auf der Allure of the Seas gibt es auch den ersten Starbucks auf hoher See. Im zuzahlungspflichtigen 50er Jahre Diner Johnny Rockets werden ausgewählte amerikanische Gerichte in authentischer Athmosphäse serviert. Es gibt noch viele weitere Spezialitätenrestaurants mit einer einmaligen Gebühr wie beispielsweise das 150 Central Park, Chops Grill Steakhaus, Italiener Giovanni’s Table und das brasilianische Steakhaus Samba Grill. Außerdem bietet das Schiff mehrere „A la Carte Spezialitätenrestaurants“ wie das asiatische Restaurant Izumi und die Vintages Weinbar mit leckeren Tapas. Diese variieren je nach Megaliner.

Wellness, Entspannung & Fitness

Die Allure of the Seas hat zwei, über die Bordwand hinausragende Whirlpools mit tollem Meerblick

Whirlpool mit tollem Meerblick / © Foto: Royal Caribbean International

Wer bei seiner Kreuzfahrt Wert auf Wellness, Erholung und Entspannung legt, der ist auf den großen Kreuzfahrtschiffen genau richtig. Sie verfügen über zahlreiche Rückzugsorte, an denen man entspannen und relaxen kann. Dazu zählt zum Beispiel auch der einzigartige Central Park. Diese grüne Oase auf den Weltmeeren besticht durch mehr als 12.000 echten Bäume und Pflanzen. Ein wunderbarer Ort, um sich zu entspannen, einen Einkaufsbummel zu unternehmen, gepflegt zu essen oder einfach nur umherzuschlendern.

Darüber hinaus befindet sich ebenfalls ein großzügiges Vitality Spa mit Thermal Suite und einem vielfältigen Angebot an Massagen und Behandlungen an Bord. Das Angebot reicht von entspannenden Körpermassagen über vitalisierende Gesichtsbehandlungen bis hin zu wohltuenden Seetang-Packungen. Sollte man doch einmal zu üppig geschlemmt haben, so kann man in dem modernen Fitnesscenter mit Fitnesskursen wie Yoga oder Tai Chi den Kampf gegen die überschüssigen Pfunde antreten. Auf den Schiffen gibt es verschiedene Pools und einen kostenfreien Solarium-Poolbereich für Erwachsene. Außerdem kann man sich in einem der zahlreichen Whirlpools entspannen – darunter zwei, über die Bordwand hinausragende Whirlpools mit tollem Meerblick.

Zu den Attraktionen der Oasis-Schiffsklasse gehört zudem die Zipline Seilrutsche. Hier haben Kreuzfahrer die Möglichkeit, an einer Zipline quer über den Boardwalk der Megaliner zu gleiten. Die Fahrt über 9 Decks ist bereits im Reisepreis enthalten. Zwei FlowRider Surfsimulatoren ermöglichen es auf der perfekten Welle hoch über dem Meer zu surfen und die zwei Kletterwände, die je 13 Meter hoch sind, bringen die Passagiere in luftige Höhen. Wer davon noch nicht genug hat, kann sich auf dem Sportplatz für Basketball und andere Ballsportarten, auf der Eislaufbahn oder beim Minigolf austoben.

Spektakuläre Shows & Unterhaltung der Oasis-Klasse

An Bord der Allure of the Seas finden im Aqua Theater spektakuläre Shows statt

Im Aqua Theater finden spektakuläre Shows statt / © Foto: Royal Caribbean International

Auf einer Kreuzfahrt mit der Allure of the Seas erleben Gäste etwa atemberaubende Eisrevuen, das wundervolle Broadway-Musical „Mama Mia“ und beeindruckende Akrobatikshows. Im 1.400 m² Casino Royale mit rund 456 Spielautomaten und 27 Spieltischen kann jeder sein Glück herausfordern. Oder man genießt den Abend in einer der zahlreichen Bars und Lounges wie beispielsweise dem Live Jazz Club, der Karaoke Bar oder dem Comedy Club bei Livemusik oder ruhigen Klängen.

An Bord der Schiffe befindet sich das, einem Amphietheater nachempfundene, Aqua Theater. Unter freiem Himmel erleben Besucher hier spektakuläre Wassersprung- und Akrobatik-Shows. Eigens für die Allure of teh Seas und das Schwesterschiff Oasis of the Seas wurden Shows wie Splish-Splash oder Ocean Aria produziert.

Kreuzfahrt-Erlebnisse für die ganze Familie

H2O Zone Wasserpark für Kinder auf der Allure of the Seas

H2O Zone Wasserpark für Kinder / © Foto: Royal Caribbean International

Egal ob Action, Spaß oder Entspannung – auf einer Seereise mit den beeindruckenden Kreuzfahrtschiffen ist für jedes Familienmitglied etwas dabei. Hier finden Gäste neben gut ausgestatteten, ideal auf die Bedürfnisse einer Familie zugeschnittenen Kabinen, ein vielfältiges Unterhaltungsangebot und zahlreiche Aktivitäten für Groß und Klein. Kinder freuen sich besonders über die Dreamworks Experience mit Fotogelegenheiten, Paraden und Treffen der Kinohelden aus den Filmen Shrek, Madagascar und Kung Fu Panda. Außerdem gibt es speziell für Jugendliche eine Lounge und Disco. Ein 3D-Kino, ein Wasserpark für Kinder und Familienaktivitäten wie Spiele und Wettbewerbe lassen keine Langeweile aufkommen. Wenn die Eltern doch mal alleine sein möchten, können sie ihre Kinder in die kostenfreie Betreuung geben.

Auf dem Boardwalk finden Familien die erste Uferpromenade auf hoher See. Hier finden Sie Unterhaltung und Attraktionen für jeden Geschmack. Das Herzstück des Boardwalk Lifestyle-Areals ist ein für die Schiffsklasse typisches handgefertigtes Karussell. Es verfügt über 11 Pferde und viele andere bunte Tiere, zu denen auch ein gekrönter Froschkönig gehört.

Besonders viel Mühe hat sich Royal Caribbean auch mit den Kabinen gegeben. Diese sind gut ausgestattet und ideal auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittenen. Neben den üblichen Außenkabinen oder Balkonkabinen mit Meerblick gibt es auf den Schiffen auch Kabinen mit Blick auf den Central Park oder Boardwalk. Bucht man eine solche Kabine, erhält man des Öfteren auch kostenlose Extras wie ein Besuch im ausgewählten Spezialitätenrestaurant oder eine Flasche Wein geschenkt.

Karibik und Mittelmeer-Kreuzfahrten

Zum aktuellen Zeitpunkt bieten die Allure, Harmony und Oasis of the Seas Kreuzfahrten durch die fantastische Karibik an. Nach der Sommersaison im Mittelmeer wird auch die Symphony of the Seas im Herbst 2018 in das sonnenverwöhnte Zielgebiet aufbrechen. Möchten Sie einen der Megaliner einmal selbst erleben und dabei einen unvergessliche Urlaub erleben? Bei unserem Partner go7seas-kreuzfahrten finden Sie die besten Angebote – auch inklusive Flug. Zum Beispiel: 10-tägige Karibik-Kreuzfahrt mit der Allure of the Seas inkl. Flug schon ab 998,- Euro p. P. (hier klicken)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>