Neue Kreuzfahrtschiffe für Cunard und Azamara

Seit der Jungfernfahrt der Queen Elizabeth vor sieben Jahren hat die britische Luxusreederei einen weiteren Neubau angekündigt. Das noch namenlose Kreuzfahrtschiff wird mit einer Größe von rund 113.000 BRZ Platz für ungefähr 3.000 Passagiere bieten und somit die größte Passagierkapazität der Flotte vorweisen, auch wenn die Bruttoraumzahl im Vergelich zur Queen Mary 2 mit Raum für ca. 2.600 Passagieren deutlich geringer ist. Die italienische Ficantieri Werft hat die Auslieferung für 2022 angesetzt.

Azamara Pursuit

Auch die zu Royal Caribbean gehörige Luxusmarke Azamara Club Cruises hat Flottenzuwachs angekündigt. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Neubau, sondern um einen Kauf der Adonia von P&O Cruises. Bevor das Schiff voaussichtlich ab März 2018 mit dem neuen Namen Azamara Pursuit für Azamara zur See fahren wird, soll es umfangreich umgebaut, modernisiert und auf den Standard der Reederei gebracht werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>