Schiffsgröße im Vergleich – Teil 4

Amazara Journey kleine Schiffsgröße

Die Amazara Journey gehört zu den kleinen Kreuzfahrtschiffen

Im vierten und letzten Teil der Reihe widmen wir uns den kleinen Kreuzfahrtschiffen. Kreuzfahrtschiffe mit dieser Schiffsgröße sind größtenteils sehr elegant und luxuriös. Sie bieten ausergewöhnliche Routen an und eine äußerst hohe Qualität. Allerdings sind diese Schiffe größtenteils nicht für Reisen mit Kindern geeignet.

 

Kleine Kreuzfahrtschiffe
Schiffsgröße: bis 949 Passagiere

Kabinen:

Vor Allem in den Kabinen wird viel Wert auf eine luxuriöse Ausstattung gelegt. Die meisten Kabinen auf keinen Kreuzfahrtschiffen sind Suiten. Dieser Luxus hat aber auch seinen Preis. Die kleinen Kreuzfahrtschiffe haben mit Abstand auch die teuersten Preise. Kleine Schiffe, die nicht zum Luxussegment gehören haben oftmals wenige bis gar keine Balkonkabinen.

Tischzeiten & Speisenauswahl:

Beim Essen wird bei dieser Schiffsgröße auch viel Wert auf Qualität der Speisen und der Einrichtung der Restaurants gelegt. Die Getränke oder korrespondierende Weine sind oftmals mit enthalten. Die Tischzeiten sind flexibel und es sind dennoch keine Wartezeiten vorhanden. Die Qualität der Speisen befindet sich oftmals auf Sterne-Niveau.
Aber auch hier muss für die Spezialitäten-Restaurants extra gezahlt werden und die Preise sind eher hoch.

Service:

Der Service hält, was er für den Reisepreis versprechen sollte. Das Servicepersonal ist sehr zuvorkommend und aufmerksam.

Passagierstruktur:

Familien wählen diese Schiffsgröße aufgrund der hohen Preise eher selten. Oftmals gibt es sogar ein Mindestalter für die kleinen Kreuzfahrtschiffe.

Unterhaltung:

Das Entertainment auf den Kreuzfahrtschiffen dieser Schiffsgröße ist nicht so vielfältig wie auf großen Schiffen. Dafür ist auch hier die Qualität entscheidend. Die Veranstaltungen zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eleganz aus.
Auf keinen Schiffen sind die öffentlichen Räume, in denen man neue Kontakte knüpfen kann, recht rar.

Ein- und Ausschiffung:

Die Ein- und Ausschiffung könnte nicht entspannter sein, da es aufgrund der Schiffsgröße keine Schlangen gibt.

Pooldecks, Fitness & SPA:

Oftmals sind kleine Pools vorhanden. Fitnessräume und Wellness-Landschaften sind ebenfalls klein, wenn das Schiff überhaupt über solche Einrichtungen verfügt. Dafür werden auf manchen Luxusschiffen beispielsweise Massagen in der Kabine angeboten.

Landausflüge:

Die kleinen Kreuzfahrtschiffe legen größtenteils an keinen Häfen an. Dies bedeutet auch, dass die Häfen und Ausflüge nicht so überlaufen sind. Die Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten ist größer als bei großen Schiffen.

Routen:

Ausgefallene Routen sind auf Schiffen dieser Schiffsgröße die Regel. Die Schiffe halten oft an sehr kleinen und ungewöhnlichen, schwer zu erreichenden Häfen.

andere Annehmlichkeiten:

Egal ob die Schiffe dieser Kategorie neu oder alt sind, sie sind immer up-to-date in Bezug auf die Annehmlichkeiten, die geboten werden. Oftmals ist in den Preisen wesentlich mehr inkludiert als bei denen der großen Schiffe.

Die meisten dieser Schiffe bieten allerdings kein Kinderprogramm oder ähnliches an. Sollte man mit Kindern verreisen wollen, sollte man kleine Schiffe eher meiden.

Bekannte Schiffe dieser Klasse:

Azamara Journey (Azamara), Seabourn Quest (Seabourn), Ocean Princess (Princess Cruises), MS Prinsendam (Holland America Line), Silver Explorer (Silversea)

Tagged with 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>