13 neue MSC-Kreuzfahrtschiffe bis 2026

Die italienische Reederei MSC Cruises S.A. investiert mehrere Milliarden Euro in den Ausbau ihrer Flotte. Bei all den Ankündigungen kann man allerdings schnell den Überblick verlieren. Daher listen wir in diesem Artikel alle derzeit bestellten Kreuzfahrtschiffe mit ihrer entsprechenden Schiffsklasse auf. Gebaut werden alle Schiffe in der französischen STX-Werft. Stand: 18. Juni 2018

MSC World Klasse

Ab 2022 soll das erste Schiff der World-Klasse zur See fahren. © Bild: MSC Cruises S.A.

Meraviglia-Klasse

Bereits 2017 wurde die Namensgeberin der Meraviglia-Klasse ausgeliefert, die MSC Meraviglia. Auf den 14 Passagierdecks finden rund 4.500 Kreuzfahrer Platz. Die Schiffe weisen jeweils rund 167.000 BRZ auf und sind bei einer Länge von 315 Meter ca. 43 Meter breit. Am 2. März 2019 soll dann der zweite Neubau in Southampton auf den Namen MSC Bellissima getauft werden.

Merviglia-Plus-Klasse

Im Oktober 2019 soll die MSC Grandiosa als Weiterentwicklung der Meraviglia-Klasse ausgeliefert werden. Die Cruiseliner der ebenfalls neuen Meraviglia-Plus-Klasse werden zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt gehören. Bei einer Länge von 331 Metern und einer Breite von 43 Metern sollen rund 5.000 Passagiere mit zur See fahren. Ab September 2020 soll dann das Schwesterschiff MSC Virtuosa ausgeliefert werden. Ein weiterer Neubau dieser Generation soll 2023 folgen, erstmals mit Dual-Fuel Motoren für den LNG-Betrieb.

Seaside-Klasse

Ebenfalls im vergangenen Jahr wurde die MSC Seaside ausgeliefert. Das Konzept der Klasse gründet auf der Idee, Schiffe zu bauen, die der Sonne folgen. So gibt es an Bord der 320 Meter langen Cruiseliner großzügige Außenflächen und eine weitläufige Waterfront-Promenade. Ab dem Sommer 2018 soll dann die MSC Seaview mit ebenfalls ca. 4.100 Gästen zu ersten Kreuzfahrten aufbrechen.

Seaside-Evo-Klasse

Die Reederei hat bei der Übernahme der MSC Seaside angekündigt, zwei weitere Kreuzfahrtschiffe als Weiterentwicklung der Seaside-Klasse zu bauen. Diese sollen 2021 und 2023 in Dienst gehen und die Seaside-Evo-Klasse bilden.

World-Klasse

Weitere Megaliner sollen mit der neuen World-Klasse ab 2022 erstmals zur See fahren. In über 2.760 Kabinen sind bei maximaler Auslastung Platz für 6.850 Passagiere geplant. Dies entspricht der größten Passagierkapazität bei Kreuzfahrtschiffen weltweit. Die Neubauten, die 2022, 2024, 2025 und 2026 übergeben werden sollen, werden 330 Meter lang und 47 Meter breit sein. Zurzeit ist ein Antrieb mit einer neuen Generation LNG-angetriebener Motoren geplant.

Wachsende Kapazität

Mit all den neuen Kreuzfahrtschiffen wird die Kapazität auf den Weltmeeren noch einmal deutlich steigen. MSC hat bis heute zudem keine Flottenabgänge bekannt gegeben. Wie sich die Entwicklung auf die Preispolitik auswirkt und ob Kreuzfahrer eventuell neue Konzepte dahingehend erwarten können, bleibt aktuell abzuwarten. Denn wie man anhand unserer großen Übersicht der Kreuzfahrt-Neubauten bis 2022 sieht, sind auch andere Reedereien nicht untätig und bestellen immer wieder neue Schiffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>